Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Sofas – Polstermöbel für jeden Raum und Bedarf

SofasOhne geht es nicht: In den meisten Haushalten gibt es ein eigenes Sofa. Das Polstermöbel, das in vielen Varianten erhältlich ist, lädt tagsüber zum Entspannen und Ausruhen ein, ist häufig aber auch der Treffpunkt der ganzen Familie. Hier wird gemeinsam geplaudert, gelacht und natürlich auch der Lieblingsfilm geschaut. Die Hersteller haben es sich zum Ziel gemacht, für jeden Bedarf das perfekte Sofa im Petto zu haben und so entstand in den letzten Jahren ein beispiellos großes Angebot. Neben dem klassischen Polstermöbel gibt es heute das Schlafsofa mit richtiger Matratze, das ähnlich wie ein Klappbett mit wenigen Handgriffen tagsüber vor dem Auge verschwindet. Wir haben uns gefragt, was so ein Schlafsofa können muss, in welchen Ausführungen es erhältlich ist und welche Kriterien beim Kauf tatsächlich relevant sind. Die wichtigsten Fakten aus dem einen oder anderen Sofa Test fassen wir in diesem Ratgeber zusammen.

Sofa Test 2020

Schlafsofas begeistern als praktische 2-in-1-Möbel

SofasOb nun modern oder traditionell im Kolonialstil – das Schlafsofa gibt es in vielen Designvarianten. Das Sofa mit Schlaffunktion kann in verschiedenen Größen erworben werden. Es hat sich als 2-in-1-Möbel einen Namen gemacht und wird sehr gern in Räumen eingesetzt, in denen nur wenig Platz zur Verfügung steht. Dabei bietet es sich im Gästezimmer ebenso an wie im Kinderzimmer. Wenn Sie nur wenig Platz im Schlafzimmer haben, kann das Schlafsofa auch hier eine gute Wahl sein.

» Mehr Informationen

Tagsüber wird das Schlafsofa ganz klassisch zum Sitzen genutzt, abends wird es dann mit wenigen Handgriffen ins Bett umgewandelt. In einem Sofa Test muss daher immer darauf geachtet werden, dass die Möbel beide Aufgaben optimal erfüllen.

Wie sich die Schlaffunktion in dem Sofa versteckt, hängt vom Aufbau des jeweiligen Modells ab. Es gibt das Schlafsofa, bei dem Sie durch Ausziehen die Liegefläche vergrößern. Bei anderen wird die Rückenlehne dagegen umgeklappt. Einige Modelle sind ebenso mit einem speziellen Mechanismus versehen, durch den beim Herausziehen eines vorderen Elements auch die Lehne umklappt.

Vor- und Nachteile eines Sofas

  • braucht wenig Platz
  • praktische 2 in 1 Funktion
  • in vielen Räumen einsetzbar
  • kann intensiv genutzt werden
  • steht in vielen Varianten bereit
  • mit diversen Bezugsstoffen wählbar
  • auch mit richtiger Matratze und Lattenrost verfügbar
  • bietet Platz für zwei Personen
  • teilweise mit integriertem Bettkasten
  • Auszieh- oder Klappmechanismus nicht immer leicht zu handhaben
  • Liegekomfort bei minderwertiger Qualität oft schlecht

TIPP: In einem Möbelhaus können Sie oftmals probeliegen. So können Sie sich bereits ein Bild davon machen, wie bequem ein Schlafsofa ist. In Ihrem persönlichen Sofa Test dürfen Sie aber nie die Handhabung außen vorlassen.

Die Ausstattung ist entscheidend

Möchten Sie ein Sofa mit Schlaffunktion günstig kaufen, steht natürlich zunächst die Frage im Raum, was dieses Möbel denn für den ausgesuchten Raum mitbringen soll. Hier gehen die Anforderungen weit auseinander und sind letzten Endes auch davon abhängig, wie oft Sie darauf schlafen.

» Mehr Informationen

WICHTIG: Wenn nur gelegentlich ein Gast auf dem Schlafsofa übernachten soll, ist der Schlafkomfort nicht ganz so wichtig. Hier sollten Sie eher darauf achten, dass Sie bequem auf dem Sofa sitzen können. Anders ist es aber, wenn Sie jede Nacht darauf schlafen. Hier sollten Sie immer auf eine hohe Ausstattungsqualität achten.

Es gibt verschiedene Kriterien, die die Ausstattung beeinflussen:

Kriterium Hinweise
Sofa mit Bettkasten Sowohl im Kinder- als auch im Gästezimmer ist das Sofa mit Bettkasten gern gesehen. Das Möbel integriert den Stauraum direkt unter der Liegefläche, also einem Bereich, der eigentlich ungenutzt bleibt. Auf den Bettkasten kann durch Hochklappen der Sitzfläche oder Herausziehen zugegriffen werden. Das Sofa mit Bettkasten wird in verschiedenen Größen angeboten. Sie können darin die Bettdecke und das Kissen verstauen. Es bietet sich aber auch für andere Heimtextilien an. Gerade wenn Sie keinen Platz für einen Schrank im Raum haben, ist das eine gute Alternative.
Lattenrost und Federkern Wenn in einem Schlafsofa Test eines umstritten ist, dann ist es grundsätzlich die Schlafqualität. Wie gut Sie schlafen, hängt natürlich vorrangig davon ab, wie die Liegefläche aufgebaut ist. Ist das Schlafsofa permanent in Benutzung, sollten Sie darauf achten, dass es Lattenrost und Federkern integriert. Das kommt dem Schlafkomfort erheblich zugute. Immerhin sorgen Lattenrost und Federkern dafür, dass die Liegefläche gut belüftet wird.
Bezug Ein wichtiges Kriterium bei der Suche nach Ihrem persönlichen Testsieger ist in einem Vergleich der Bezug. Jedes Schlafsofa besitzt wie auch ein Hocker oder Kissen einen Bezug. Er kann aus verschiedenen Materialien hergestellt sein. Grob werden drei Varianten unterschieden

  • Leder
  • Kunstleder
  • Stoff

Gerade die textilen Bezüge bekommen Sie aber in verschiedenen Qualitätsklassen und Ausführungen. So können Sie sich beispielsweise für Flachgewebe oder Velours entscheiden. Beim Flachgewebe befindet sich ein Faden immer oben und einer unten. Der obere Faden wird jedoch schnell gezogen, was einer der größten Nachteile ist.

Eine sehr pflegeleichte Wahl sind Microfaserbezüge. Die Microfaserbezüge bestehen aus unterschiedlichen synthetischen Fasern. Der Vorteil dieser Fasern ist, dass sie sehr dünn sind. Wenn also doch einmal etwas verschüttet wird, können sie die Flüssigkeit nicht aufnehmen, das Sofa bleibt also länger sauber.

Sie können den Bezug in verschiedenen Farben wählen:

  • rosa
  • grün
  • weiß
  • hellgrau

Wie groß ist ein Schlafsofa?

Ein weiteres Kriterium, das in einem Schlafsofa Test prinzipiell aufgegriffen wird, ist die richtige Größe. Ob Ihr Schlafsofa nun klein oder XXL sein soll, hängt wiederum davon ab, wie und wie häufig es genutzt wird. Wie bei einem Tisch stimmen Sie also die Maße auf Ihren Bedarf ab. Schlafen Sie selbst jede Nacht auf dem Sofa, sollte es nicht zu klein sein, sodass Sie sich ohne Einschränkungen umdrehen können. Ist das Schlafsofa klein, hält es meistens eine Liegefläche von 140×200 cm bereit.

» Mehr Informationen

Wenn Sie zu zweit darauf schlafen sollen, reicht dieses Maß allerdings nicht aus. Weichen Sie stattdessen auf ein größeres Modell aus. Ihr Schlafsofa sollte dann wenigstens 160×200 cm umfassen, wobei die 160 cm die Breite sind. Es gibt auch XXL Modelle, die noch ein wenig größer sind und in der Breite beispielsweise 180 cm messen. Achten Sie immer auf die tatsächlichen Maße der Liegefläche. Ist nämlich das Sofa insgesamt nur 200 cm lang und hat Armlehnen links und rechts, wird die Liegefläche dadurch deutlich eingeschränkt. Bei der Größe müssen Sie aber auch darauf achten, dass eventuell Schreibtisch und andere Möbel noch in den Raum passen.

Das richtige Design: Ihr Geschmack entscheidet

Welches das beste Schlafsofa in einem Sofa Test für Sie ist, hängt meistens auch ganz einfach vom Design ab. Die Hersteller sind hier keineswegs um eine Fülle an Angeboten verwegen und so gibt es das Möbel in den verschiedensten Varianten. Es wird meistens im Set mit den Kissen angeboten, sodass ein stimmiges Gesamtdesign entsteht. In einem Sofa Test konzentrieren Sie sich immer darauf, dass das Sofa zu Ihnen und Ihrem Einrichtungsstil passt. Haben Sie sich modern eingerichtet und sich für einen puristischen Tisch in Hochglanz-Weiß entschieden, sollte natürlich auch Ihr Sofa entsprechend dazu passen. In diesem Fall darf Ihr Schlafsofa gern einen Leder-Bezug haben, der in Weiß oder Creme gehalten ist.

» Mehr Informationen

Erstrahlt Ihre Wohnung dagegen im Kolonialstil, sind dunkle und opulente Polstergarnituren genau die richtige Wahl. Auch hier stehen Ihnen verschiedene Sofamodelle zur Verfügung. Für den Kolonialstil wird beispielsweise mit Holz und dunklem Leder gearbeitet, wodurch stimmungsvolle Akzente entstehen. Hier gibt es im Set das Schlafsofa oft gemeinsam mit dem passenden Hocker.

Lassen Sie beim Design aber keinesfalls die Pflegeeigenschaften außen vor. Gerade auf einem hellen Sofa kann sich mancher Fleck zu einem weniger schönen Makel mausern.

Wichtige Fragen zum Schlafsofa?

Wo kaufen Sie Ihr Schlafsofa am besten?

Sie müssen heute Ihr Sofa nicht mehr selber bauen. Der Markt hält eine Vielzahl an Angeboten bereit. Sie können hier ganz einfach Ihr Wunschmodell ermitteln. Wenn Sie nach einem Sofa Test der Stiftung Warentest beispielsweise ein besonderes Modell suchen, schauen Sie sich am besten online um. Eine sichere Adresse sind Möbelhändler wie Ikea. Lassen Sie sich einen Preisvergleich zwischen den Anbietern nicht nehmen.

Wie Sofa reinigen?

Entscheidend ist hier immer, welchen Bezug Sie haben. Losen Schmutz entfernen Sie am besten immer mit dem Staubsauger. Er nimmt Tierhaare und Staub auf. Kunstleder können Sie feucht abwischen. Für Stoffbezüge gibt es eine Reihe von Pflege- und Reinigungsmitteln im Handel. Bei Leder müssen Sie vorsichtig sein. Hier kann die falsche Reinigung schnell zu  Schäden führen.

Was beachten?

Beim Sofakauf achten Sie immer auf Ihren Bedarf und wählen anhand von diesem aus. Größe, Ausstattung und Bezug sind vor allem davon abhängig, wie oft die Schlaffunktion genutzt wird.

Wie Sofa neu beziehen?

Ist das Sofa an sich intakt, der Bezug aber stark verschmutzt, können Sie das Polstermöbel neu beziehen. Das ist auf verschiedene Art und Weise möglich. Haben Sie selbst keine Erfahrung, sollten Sie sich aber immer an einen Profi wenden, der Ihnen diese Arbeit abnimmt und für ein sauberes Ergebnis sorgt.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Sofas – Polstermöbel für jeden Raum und Bedarf
Loading...

Kommentar veröffentlichen