Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kissenbezüge – stilvoller Schutz für Ihre Kissen

KissenbezügeHaben Sie schon einmal ein Kissen versucht in der Waschmaschine zu reinigen? Sicherlich ist Ihnen dann aufgefallen, dass sich die Reinigung in den meisten Fällen keineswegs so erfolgreich gestaltet, wie Sie sich eventuell wünschen. Die meisten Kissen sind nämlich für die handelsüblichen Waschmaschinen schlichtweg zu groß, sodass sich diese nicht ordentlich reinigen lassen. Um das Kissen vor zu starken Verunreinigungen zu schützen, entscheiden Sie sich am besten für Kissenbezüge. Diese textilen Schutzhüllen sind bei Bedarf mit wenigen Handgriffen abgezogen und können dann gemeinsam bei vorgegebener Temperatur gereinigt werden. Angeboten werden die Kissenbezüge in den verschiedensten Farb- und Designvarianten. in diesem Ratgeber fassen wir die wichtigsten Fakten rund um die Kissenbezüge zusammen und zeigen Ihnen zudem, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Kissenbezug Test 2020

Woraus bestehen Kissenbezüge?

KissenbezügeKissenbezüge bestehen immer aus Stoff. Dadurch fühlen sie sich angenehm weich an. Es gibt einfach zu reinigende Bezüge, aber auch solche, die in der Pflege ein wenig aufwendiger sind. Damit Sie leicht auf die Kissen gezogen werden können, bieten die Hersteller unterschiedliche Verschlussarten. Viele moderne Kissenbezüge, die es für

» Mehr Informationen

gibt, haben einen Reißverschluss. Wie bei der klassischen Bettwäsche lassen sie sich dadurch einfacher öffnen und schließen.

Typische Stoffarten sind:

Material Hinweise
Kissenbezüge Leinen Heute werden für viele Kissenbezüge Leinen verarbeitet. Leinen sind Naturfasern, die robust und vielseitig nutzbar sind. Bei den Kissenbezügen begeistern sie unter anderem durch ihre lange Haltbarkeit. Außerdem sind Leinen vielseitig anwendbar. Als Naturfaser erweisen sie sich als gut verträglich und kommen daher gern für die Kissenbezüge für Kinder zum Einsatz. Einen Nachteil gibt es allerdings – die Kissenbezüge sind recht teuer.
Kissenbezüge Baumwolle Wünschen Sie sich Naturfasern, die nicht ganz so viel kosten, aber ähnliche Eigenschaften aufweisen wie die Modelle aus Leinen, können wir Ihnen die Kissenbezüge aus Baumwolle ans Herz legen. Die Kissenbezüge aus Baumwolle sind ebenso pflegeleicht und stehen in vielen Designs zur Verfügung. Ist Baumwolle nicht gut verarbeitet, hat sie jedoch den Nachteil, dass sie rasch die Form verliert. Kissenbezüge für Kinder bestehen häufig aus Baumwolle, da der Nachwuchs auf die Naturfaser nicht so empfindlich reagiert.
Kissenbezüge Samt Sie suchen etwas besonders Hochwertiges für Ihr Wohnzimmer oder Schlafzimmer? Dann wählen Sie Kissenbezüge aus Samt. Samt ist ein sehr weicher, etwas dickerer Stoff, der sich besonders hochwertig anfühlt. Die Samtbezüge bekommen Sie mit Namen oder Stickerei. Wenn Sie mit der Hand darüber streichen, fühlt sich das Material angenehm weich an.
Kissenbezüge aus Synthetik Wenn Ihr Kissenbezug besonders günstig sein soll, entscheiden Sie sich am besten für ein Modell aus Synthetik. Synthetische Fasern sind auf den ersten Blick kaum von Naturfasern zu unterscheiden. In der Herstellung sind sie aber deutlich preiswerter, was sich wiederum beim Preis zeigt. Kissenbezüge aus Synthetik gibt es in vielen Varianten und Designs. Natürlich finden Sie auch hier Kissenbezüge für Kinder.

Die unterschiedlichen Verschlüsse im Vergleich

Ob nun modern oder im Landhausstil: Im Kissenbezüge Test finden Sie Modelle mit unterschiedlichen Verschlüssen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Kissenbezüge rund oder eckig sind oder vielleicht eine besondere Form haben. Gängige Verschlüsse sind:

» Mehr Informationen
  • Reißverschluss: Die meisten Kissenbezüge haben heute einen Reißverschluss. Es wird hier meistens ein schmaler Reißverschluss aus Kunststoff verarbeitet. Der Reißverschluss ist viel einfacher zu handhaben als eine Knopfleiste. Auch wenn Sie Ihre Kissenbezüge selber nähen, können Sie auf einen Reißverschluss bauen. Die Reißverschlüsse aus Kunststoff gibt es in verschiedenen Längen, sodass sie sich leicht einnähen lassen.
  • Knopfleiste: Sie können auch Kissenbezüge mit Knopfleiste wählen. Die Knopfleiste ist der Klassiker unter den Verschlüssen für Kissenbezüge. Es gibt sie in verschiedenen Varianten, wobei sich insbesondere Größe und Form unterscheiden. Auch bei den Knopfleisten handelt es sich um einen relativ sicheren Verschluss, der sich zudem sehr leicht handhaben lässt. Allerdings dauert es einfach ein bisschen länger, bis die Bezüge verschlossen sind.
  • Hotelverschluss: Relativ selten bekommen Sie Kissenbezüge mit einem sogenannten Hotelverschluss. Hier werden die beiden Stofflagen lediglich übereinander gelegt, sodass nichts vom Kissen zu sehen bleibt. Die Handhabung ist an sich einfach, doch nicht immer halten diese Verschlüsse auch richtig.

Unterschiedliche Formen und Designs

Sie können Ihre Kissenbezüge in zahlreichen Formen und Designs bestellen. Einfache Kissenbezüge sind prinzipiell viereckig und stehen Ihnen in den folgenden gängigen Größen als Angebot zur Verfügung:

» Mehr Informationen
  • 40×60 cm
  • 40×40 cm
  • 50×50 cm
  • 60×60 cm
  • 80×60 cm

Wenn Sie in einem Kissenbezüge Test nach einem außergewöhnlichen Bezug suchen, werden Sie vor allem auf unterschiedliche Formen stoßen. So können Ihre Kissenbezüge rund sein.

TIPP: Sind Ihre Kissenbezüge rund, sollten Sie sich vor allem am Durchmesser beim Kauf orientieren. So finden Sie schnell einen Bezug, der passgenau ist.

Beim Design haben Sie die Qual der Wahl. Es gibt heute eigentlich keinen Einrichtungsstil, der nicht von Seiten der Hersteller aufgegriffen wird. Ein echter Klassiker sind hier natürlich die unifarbenen Kissenbezügen, die sich fantastisch mit den verschiedensten Einrichtungsstilen kombinieren lassen. Hier können Sie sich beispielsweise für Ausführungen in Braun, Schwarz und Grau entscheiden. Soll es ein wenig farbenfroher in Ihrem Wohnzimmer sein, bieten sich die Modelle in Blau, Orange, Lila, Rot, Rosa und Pink an. Im Trend liegen mittlerweile auch Pastell Kissenbezüge. Die Pastell Bezüge fallen durch die besonders sanften und zarten Farben auf. Hier gibt es ein helles Blau ebenso wie ein zartes Rose.

Wünschen Sie sich Kissenbezüge im Landhausstil, entscheiden Sie sich bevorzugt für Designs mit Blumen. Die Blumen können in unterschiedlichen Größen verarbeitet sein. Um den Landhausstil zu unterstreichen setzen die Hersteller auf gedeckte Farben, Rüschen und eher schwere Stoffe. Sehr modern und populär sind Kissenbezüge, die orientalisch gestaltet sind. Damit ein Kissen orientalisch erscheint, ist es mit Ornamenten und aufwendig gestalteten Mustern versehen. Sehr beliebt sind außerdem Stoffe wie Samt.

Individuelle Kissenbezüge – passgenau für Ihr Wohnzimmer

Wenn Sie mit einem Standard-Kissenbezug nicht zufrieden sind und in einem Kissenbezug Test etwas Außergewöhnliches suchen, können Sie Ihre Bezüge auch selbst gestalten. Das ist mittlerweile an ganz unterschiedlichen Stellen möglich. Beherrschen Sie Handarbeit, können Sie Ihre Kissenbezüge nach Maß selber nähen oder stricken. Damit der Bezug nicht zu schwer und unhandlich wird, sollte die Wolle, wenn Sie sich fürs Stricken entscheiden, nicht zu dick sein. Das Design können Sie durch verschiedenfarbige Wolle, aber auch durch unterschiedliche Strickmuster immer wieder neu erfinden.

» Mehr Informationen

Haben Sie einen schönen Stoff, können Sie Ihre Kissen auch ganz einfach selber nähen. Am schnellsten und einfachsten geht das natürlich mit einer Nähmaschine, mit der Sie insgesamt sehr viel Zeit sparen. Achten Sie bei der Stoffauswahl bereits auf die Pflegeeigenschaften. Das spart Ihnen langfristig einfach sehr viel Geld und Zeit. Im nächsten Schritt nehmen Sie Maß. Messen SIe das Kissen aus, für das der Bezug bestimmt ist. Der Bezug muss ein wenig breiter und länger sein als beschrieben wird, sonst passt er zum Schluss nicht richtig. Die nach Maß gefertigten Bezüge bieten zum Schluss den Vorteil, dass Sie ein sehr ordentliches Bild hinterlassen.

TIPP: Wie näht man Kissenbezüge? Wenn Sie sich diese Frage stellen, finden Sie online eine Reihe von DIYs, die Ihnen einen leichten Überblick bieten und meistens eine Schritt für Schritt Folge beinhalten, sodass eigentlich nichts mehr schiefgehen kann.

Wünschen Sie sich einen individuellen Kissenbezug, möchten aber nicht selber nähen, können Sie sich auch für einen Fotobezug entscheiden. Dieser wird mittlerweile von verschiedenen Online Shops angeboten und zeichnet sich durch eine hohe Qualität aus. Für einen solchen Bezug wählen Sie einfach Ihr Lieblingsbild aus. Dieses wird dann meistens per Digitaldruck auf den Stoff gedruckt. Sie können hier meistens weitere Designmerkmale, wie beispielsweise einen Schriftzug integrieren. So lässt sich auch ein Kissenbezug mit Namen gestalten.

Vor- und Nachteile eines Kissenbezugs

Wir zeigen Ihnen zum Schluss noch einmal die Vor- und Nachteile:

  • einfache Handhabung durch verschiedene Verschlüsse
  • lassen sich problemlos waschen
  • schützen das Kissen vor Verunreinigungen
  • stehen in vielen Abmessungen bereit
  • passen durch die zahlreichen Designs zu jedem Wohnstil
  • lassen sich individualisieren
  • nicht für Kissensonderformen wie Sterne erhältlich
  • nicht jedes Modell ist besonders robust

Wo kann man Kissenbezüge kaufen?

Suchen Sie neue Kissenbezüge für Ihr Heim, können Sie sich an verschiedenen Stellen umschauen. Wie Matratzen werden die Kissenbezüge vor allem online in großer Auswahl angeboten. Sie können sich in einem speziellen Kissenbezüge Shop umsehen, Sie können sich aber auch für Marktplätze wie eBay und Amazon entscheiden. Hier können Sie sicherlich auch den einen oder anderen Testsieger aus einem Kissenbezug Test kaufen. Welches der beste Kissenbezug ist, finden Sie am besten durch einen Preisvergleich heraus. So können Sie sich rasch ein Bild von dem Preis-Leistungsverhältnis machen.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kissenbezüge – stilvoller Schutz für Ihre Kissen
Loading...

Kommentar veröffentlichen