Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Matratzentopper – für einen hohen Schlafkomfort und eine erholsame Nacht

Matratzentopper Eine Matratzenauflage zu kaufen, macht nicht nur dann Sinn, wenn Sie bei Ihrem Tagesbett für mehr Schlafkomfort sorgen möchten. Ob bei Ihrem Gästebett oder einem regulären Bett, diese zusätzlichen Matratzenauflagen können dazu beitragen, dass Sie nachts selig schlafen und am nächsten Morgen erholt aufwachen. Spezielle Matratzentopper gegen Rückenschmerzen sind zudem erhältlich. Auch wer viel schwitzt, weiß diese Topper häufig sehr zu schätzen. Denn die Matratzenauflagen lassen sich bei Bedarf abnehmen und waschen, so dass Ihr Schweiß nicht unmittelbar in der Matratze landen kann. Doch was genau zeichnet einen hochwertigen Topper aus? Wenn Sie sich nun sicher sind, dass Sie einen Topper kaufen möchten, verrät Ihnen der nachfolgende Ratgeber, worauf Sie bei Ihrem persönlichen Matratzentopper-Test am besten achten.

Matratzentopper Test 2020

Matratzentopper – was ist das?

Matratzentopper Ob nun von einem Matratzentopper, einem Topper oder von Matratzenauflagen die Rede ist, gemeint ist damit eine Auflage für Ihr Bett, welches Sie auf Ihrer regulären Matratze platzieren. Ein Topper ist eine Art dünne Matratze, die Sie zusätzlich auf Ihr Gästebett, Tagesbett, auf Ihrem Schlafsessel, auf Ihr Schlafsofa oder auf Ihr reguläres Bett legen können. Solch ein Topper kann aus verschiedenen Materialien bestehen, so dass Sie sich grundsätzlich nicht nur für einen Matratzentopper weich oder für einen Matratzentopper hart, sondern auch für einen Matratzentopper gegen Rückenschmerzen entscheiden können.

» Mehr Informationen

Ob aus Schurwolle, Baumwolle oder einem anderen Material aus der Natur, der Bezug Ihres neuen Toppers spielt genauso eine Rolle wie dessen Füllung. Immerhin können Sie sich auch für einen Matratzentopper mit Noppen für eine Art Massageeffekt oder für einen Bezug, der wasserdicht ist, entscheiden. Gummibänder oder eine gummierte Unterseite sorgen bei den meisten Toppern dafür, dass diese Auflage nicht verrutscht.

Tipp: Wenn Sie sich fragen, inwiefern ein Matratzentopper in wasserdicht auch bei Ihrem Topper-Test von Bedeutung sein könnte, sollten Sie bedenken, dass dieser Topper nicht nur insofern gegen Schwitzen und dessen unschöne Folgen für Ihre Matratze helfen kann, als dass der Schweiß dann gar nicht in der Matratze landet. Vielmehr sind gerade Kinder und ältere Leute häufig von Bettnässen betroffen. Auch in solch einem Fall bietet sich ein Matratzentopper an, um Ihre Matratze zu schonen. Manch ein Topper ist daher vor allem als Matratzenschoner und nur in zweiter Linie dazu im Einsatz, dass Sie nachts besser schlafen können.

Matratzentopper-Test: Diese Materialien stehen zur Auswahl

Wie bereits angesprochen, werden Sie sich bei Ihrem Topper-Test zwischen verschiedenen Materialien entscheiden müssen. Ob es nun ein IKEA Matratzentopper, ein Matratzentopper weich oder ein Matratzentopper hart einer anderen Marke für Sie sein darf, Schurwollen, Baumwolle und andere Materialien aus der Natur stehen als mögliche Bezugsarten zur Verfügung.

» Mehr Informationen

Viel wichtiger ist jedoch die Füllung Ihres Matratzentoppers, die sich wie folgt gestalten könnte:

Füllmaterial des Toppers Wichtige Eigenschaften solch einer Auflage
Matratzenauflagen aus Kaltschaum
  • mit einem Memory-Foam-Effekt zur Entlastung Ihres Rückens bei Rückenleiden geeignet
  • offenporiges Material, welches dank der hohen Atmungsaktivität für ein angenehmes Schlafklima sorgt
  • sehr elastisch
  • auch von Allergikern gut zu nutzen
  • gute Wärmeisolierung
Topper aus Komfortschaum
  • relativ niedriger Preis für diese Art von Topper
  • offenporige Textur
  • Wärme verteilt sich gut
  • für mehr Schlafkomfort zu empfehlen
Auflage aus Visco (Viscoschaum)
  • für eine besonders komfortable Nachtruhe
  • ein Topper aus Visco soll Ihre Durchblutung über Nacht anregen
  • Druckentlastung dank Memory-Effekt
  • auch für Rückenbeschwerden geeignet
  • sehr gut wärmeisolierend
  • sehr gute Punktelastizität
  • wird von vielen Allergikern sehr geschätzt

Was bringen Matratzentopper? Argumente für den Kauf

Ob Sie sich nun für einen Topper der Marke Novitesse oder ein Modell aus dem Hause Irisette entscheiden, zunächst einmal stellt sich die Frage, welchen Mehrwert Ihnen ein Topper wirklich bieten kann.

» Mehr Informationen

Die nachfolgende Auflistung der Vor- und Nachteile kann Ihnen bei der Beantwortung dieser Frage unter die Arme greifen:

Vor- und Nachteile eines Matratzentoppers

  • höherer Liege- und Schlafkomfort dank Topper
  • in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich
  • auch für Allergiker verfügbar
  • gerade bei Rückenschmerzen zu empfehlen
  • komfortabel für mehr Schlafkomfort auf Reisen mitnehmen
  • einen großen Matratzentopper für Ihr Bett kaufen, um die lästige Besucherritze so gekonnt verschwinden zu lassen
  • leicht zu reinigen
  • schon die Matratze und schützt sie vor Urin, Schweiß, Feuchtigkeit, Bakterien und Milben
  • große Markenvielfalt
  • mit den gängigen Abmessungen für Ihr Bett verfügbar
  • auch mit Noppen für einen besonderen Schlafkomfort erhältlich
  • wenig komfortabel, wenn der Topper verrutscht
  • Wärmestau durch einen Matratzentopper, der nicht atmungsaktiv genug ist, so dass Sie stärker schwitzen und schlechter schlafen könnten

Was kostet ein Matratzentopper?

Einen einfachen Topper können Sie schon für 20 bis 30 Euro kaufen. Wie Ihnen jeder unabhängige Matratzentopper-Test bestätigen wird, kennen die Preise nach oben kaum Grenzen. Sie können auch mehrere Hundert Euro für einen Topper für Ihre Möbel im Schlafzimmer ausgeben. Ein Preisvergleich ist daher ratsam, damit Sie ein Angebot im Matraztentopper-Shop günstig kaufen können. Je größer die Abmessungen, desto teurer kommt Sie der Topper wahrscheinlich zu stehen.

» Mehr Informationen

Generell können Sie diese Auflagen in den folgenden Größen bestellen:

  • 90×200 Zentimeter
  • 120×200 Zentimeter
  • 140×200 Zentimeter
  • 180×200 Zentimeter
  • 200×200 Zentimeter

Wie oft waschen? Tipps, wenn Sie Ihren Topper reinigen wollen

Generell sollten Sie Ihren Topper spätestens nach drei Monaten reinigen. Menschen, die oft im Bett essen, stark schwitzen oder Allergiker sind, reinigen ihre Matratzenauflage am besten noch öfter. Das gilt natürlich auch dann, wenn Sie eine Flüssigkeit auf Ihrem Topper verschüttet haben oder dieser von Urin durchtränkt wurde.

» Mehr Informationen

Praktische Hinweise für Ihren individuellen Topper-Test

Ob Sie sich nun für einen IKEA Maratzentopper, ein Modell von Aldi, Lidl, Irisette, Novitesse, Innovation oder einen Dänisches Bettenlager Topper entscheiden, nicht nur die Marke zählt bei der Suche nach Ihrem Testsieger.

» Mehr Informationen

Der beste Topper sollte im Vergleich der verfügbaren Modelle am besten auch in folgender Hinsicht punkten können:

  • ein möglichst gutes Urteil der Stiftung Warentest
  • ein Stoff in der gewünschten Farbe passend zu Ihren Möbeln und Ihrem Einrichtungsstil – zum Beispiel ein Bezug in Dunkelgrau anstatt in Weiß
  • der passende Härtegrad für Ihren Bedarf
  • möglichst punktelastisch und atmungsaktiv
  • die gewünschten Abmessungen
  • Bezug leicht waschbar
  • kein zu hohes Eigengewicht
  • dem Öko-Tex-Standard entsprechend
  • ein möglichst hoher Liegekomfort
  • wahlweise mit einer Noppen-Oberfläche für einen noch erholsameren Schlaf
  • kein zu hohes Gewicht, falls Sie den Topper auch auf Reisen mitnehmen möchten

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Matratzentopper – für einen hohen Schlafkomfort und eine erholsame Nacht
Loading...

Kommentar veröffentlichen