Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Reisebettmatratzen – die richtige Wahl für erholsamen Schlaf im Urlaub

ReisebettmatratzenWer mit Baby oder Kleinkind verreist, hat meistens auch ein Reisebett im Gepäck. Bis heute ist das Reisebett eine der beliebtesten Lösungen, mit der sich der eigene Nachwuchs während des Urlaubs sicher betten lässt. Dabei bietet ein Reisebett an sich zwar relativ viel Sicherheit, doch gerade wenn es um den Komfort geht, müssen häufig Abstriche hingenommen werden. Eine der Schwachstellen ist der eher weiche Boden, mit dem sich längst nicht jedes Baby anfreunden kann. Eine gute Lösung, um hier Abhilfe zu schaffen, ist die Reisebettmatratze. Diese eher dünnen Matratzen bieten trotz des nur kompakten Maßes einen angenehmen Liegekomfort und sind relativ leicht, sodass sie sich gut transportieren lassen. Angeboten wird die Matratze fürs Reisebett von verschiedenen Herstellern. Erfahren Sie in diesem Ratgeber, warum sich eine Reisebettmatratze lohnt, auf was in einem Reisebettmatratze Test geachtet wird und welche Kriterien besonders wichtig sind.

Reisebettmatratze Test 2020

Warum sollten Sie auf eine zusätzliche Reisebettmatratze ausweichen?

ReisebettmatratzenWenn Sie ein Reisebett kaufen, ist in der Regel in dem Angebot auch eine Matratze enthalten. Diese wird meistens ohne Aufpreis mitgeliefert, hat aber vor allem bei der Qualität ihre Tücken. Viele Hersteller verwenden hier in der Tat nur minderwertige Matratzen, was Sie auf Reisen vor allem am unruhigen Schlafverhalten Ihres Kindes feststellen werden.

» Mehr Informationen

Wenn Sie möchten, dass Ihr Baby auch auf einer Reise gut schläft, sollten Sie auf die richtige Reisebettmatratze in keinem Fall verzichten. Sind Sie sich unsicher, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie sich die Matratze des Bettes genau an. Häufig wird Ihnen auffallen, dass die Reisebettmatratzen nicht nur besonders dünn, sondern eben auch sehr hart sind.

In einem Reisebettmatratze Test finden Sie allerhand Modelle, die einen deutlich höheren Liegekomfort versprechen. Sie sind weicher gepolstert, wodurch Ihr Baby bequemer liegt.

TIPP: Eine gute Reisebettmatratze ist nicht nur für den Schlafkomfort Ihres Kindes wichtig, sondern auch für die Sicherheit. So darf die Matratze auch nicht zu weich sein, da sonst das Risiko für den plötzlichen Kindstod in Bauchlage gesteigert wird.

Sie bekommen die Reisebettmatratze meistens mit einem abnehmbaren Bezug, sodass Sie diesen bei Verunreinigungen jeder Art einfach waschen können.

Vor- und Nachteile einer Reisebettmatratze

Die folgende Übersicht zeigt Ihnen die Vor- und Nachteile, die eine typische Matratze fürs Reisebett bietet:

  • auf Reisen leicht zu transportieren
  • ist angenehm leicht
  • bietet guten Liegekomfort
  • lässt sich kompakt verstauen
  • steht in verschiedenen Ausstattungsvarianten bereit
  • Bezüge sind meistens abnehmbar
  • meistens nur im Standardformat von 60×120 cm erhältlich
  • nicht als Dauerlösung geeignet

Wie lange kann eine Reisebettmatratze genutzt werden?

In einem Reisebettmatratze Test ist die Beständigkeit der Materialien und der damit verbundene Liegekomfort natürlich immer entscheidend für die Bewertung. Wie lange eine Reisebettmatratze aber tatsächlich hält, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

» Mehr Informationen
  1. Wird sie immer wie vorgeschrieben transportiert?
  2. Wie schwer ist das Kind?
  3. Wie oft ist sie im Gebrauch?
  4. Wie wird sie gepflegt, wird sie umfangreich gepflegt?

Eine gute Reisebettmatratze dürfte Sie durchaus durch die Babyzeit bringen und Sie zuverlässig auf den ersten Reisen begleiten. Trotzdem sollten Sie die Qualität Ihrer Matratze jedes Mal vor der Reise eingängig prüfen. Am besten bauen Sie einmal das Reisebett zusammen und legen die Matratze hinein. Liegt Ihr Baby bereits durch, also bietet die Reisebettmatratze nicht mehr genügend Halt, um den kleinen Körper zu stützen, muss sie unbedingt erneuert werden. Bei einer Reisebettmatratze werden keine unterschiedlichen Härtegrade angeboten, Sie sollten lediglich darauf achten, dass die Matratze nicht zu hart ist. Das merken Sie allerdings, wenn Sie mit der Hand leicht drauf drücken.

Wenn Ihre Reisebettmatratze günstig ist, liegt das oft an den Materialien. Leider bedeutet das allerdings häufig auch, dass die Lebensdauer und Beständigkeit nicht so hoch sind. Sie müssen hier in vielen Fällen also eher auf Ersatz ausweichen. Auch auf einer Reise sollten Sie auf ein Spannbettlaken im passenden Format, also meistens 60×120 cm nicht verzichten.  Das Spannbettlaken schützt die Matratze noch einmal zusätzlich vor Verunreinigungen.

TIPP: Babys schlafen auch im Reisebett im Schlafsack am sichersten, sodass Sie auf diesen auch prinzipiell zurückgreifen sollten. Erst ab dem Kleinkindalter können Sie zu Bettdecke und Kissen wechseln.

Wie lässt sich eine Reisebettmatratze transportieren?

Eine wichtige Frage, die Sie beachten müssen, wenn Sie eine Reisebettmatratze kaufen, ist natürlich, wie sich diese transportieren lässt. Die Hersteller haben sich hier einiges einfallen lassen, um die Matratzen so zu gestalten, dass sie sich mit beinahe jedem Fahrzeugtyp von A nach B bringen lassen. Es gibt hier zwei grundlegend verschiedene Ausführungen der Reisebettmatratze Testsieger:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Klappbare bzw. faltbare Reisebettmatratze Sie ist eines der häufigsten Angebote, das der Markt zu bieten hat. Ist die Reisebettmatratze faltbar, lässt sie sich mit wenigen Handgriffen zusammenfalten. Meistens sind hierfür drei Faltkanten auf der gesamten Länge integriert, sodass sich die Reisebettmatratze im Nu zusammenklappen lässt. Die Reisebettmatratze kann dann für die Fahrt in einer kleinen Kunststofftasche verstaut werden und lässt sich dadurch besonders kompakt transportieren.
Rollbare Reisebettmatratze Ist die Matratze rollbar, ist sie meistens auch ein wenig weicher gestaltet. Sie ist hier nicht so hart und beständig wie es bei den klassischen Matratzen der Fall ist. Auch die rollbare Matratze wird in einem Kunststoffbehälter verstaut, sodass einem komfortablen Transport nichts im Weg steht. Das Zusammenrollen schadet dem Material übrigens nicht. Sie können sich hier weiterhin auf eine makellose Schlafqualität verlassen.

Wenn Sie eine Reisebettmatratze kaufen, sollten Sie grundsätzlich auch auf die maximale Belastbarkeit achten. Auch hier gibt es zwischen den Angeboten deutliche Unterschiede. Bedenken Sie dabei immer, dass Ihr Kind gerade in den ersten Monaten sehr schnell wächst und auch viel Gewicht zulegt.

Reisebettmatratze Testsieger: Diese Marken haben das Potenzial

Ob nun unterwegs oder daheim: Für Ihr Kind möchten Sie natürlich nur das Beste. Sehr gute Reisebettmatratzen gibt es mittlerweile von verschiedenen Herstellern, wobei hier die führenden Babymarken genannt werden müssen. Möchten Sie Ihre Reisebettmatratze günstig kaufen, wollen dabei aber nicht auf Qualität verzichten, können Sie sich im Angebot folgender Unternehmen umsehen:

» Mehr Informationen
  • Alvi: Die Firma Alvi ist auf dem deutschen Markt für zahlreiche Angebote rund um den Babyschlaf bekannt. Sie bekommen von Alvi nicht nur Matratzen und Bettwäsche, sondern beispielsweise auch den legendären Schlafsack, der einen entscheidenden Teil des heutigen Unternehmenserfolgs ausgemacht hat. Sie können sich bei Alvi direkt für mehrere Matratzen entscheiden. In einem Reisebettmatratze Test werden gern die Modelle Alvi Luftikus und Alvi Stars beachtet.
  • Hauck: Ob Stühlchen, Kinderwagen oder eben Reisebett – bei Hauck finden Sie alles, was Sie für Ihr Baby brauchen. Es gibt bei Hauck eine kleine, aber feine Auswahl an Reisebettmatratzen, die natürlich vorwiegend für die Betten des Herstellers gedacht sind. Hauck ist für ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis bekannt.
  • Träumeland: Qualität ist das oberste Gebot von Träumeland. Träumeland verwendet ausschließlich hochwertige Materialien, die geprüft und schadstofffrei sind. Die Träumeland Matratzen bieten dadurch alles, was Ihr Baby für einen sicheren Schlaf braucht.

So finden Sie die beste Reisebettmatratze

Wenn Sie eine gute Reisebettmatratze für Ihren Nachwuchs suchen, sollten Sie sich vor allem Zeit lassen und verschiedene Angebote vergleichen. Ein guter Anhaltspunkt ist hier immer ein Reisebettmatratze Test . Lesen Sie jeden Testbericht genau, sodass Sie sich ein umfassendes Bild von den Vor- und Nachteilen verschaffen können. Weiterhin sollten Sie versuchen, Erfahrungsberichte ausfindig zu machen. Meistens sind diese objektiver oder auch umfassender als die reinen Testurteile.

» Mehr Informationen

Gerade beim Kauf im Online Versand können Sie vor der finalen Entscheidung noch einmal auf Bewertungen, Erfahrungen und Empfehlungen der anderen Verbraucher ausweichen. Grundsätzlich haben Sie in einem Online Shop meistes die größere Auswahl. Führen Sie, bevor Sie eine Reisebettmatratze bestellen, einen umfassenden Vergleich durch. In einem Preisvergleich spielen nicht nur die Preise eine Rolle. Hier müssen Sie auch schauen, ob die Materialien eventuell minderwertig verarbeitet oder gar billig sind.

TIPP: Wenn Sie auf einer Reise im Hotel übernachten, sollten Sie im Voraus anfragen, ob ein Babybett als Gästebett bereitsteht. Es kann durchaus sein, dass Sie kein Reisebett brauchen.

Behalten Sie beim Kauf aber auch immer im Blick, wie oft Sie Ihre Reisebettmatratze brauchen. Wenn Sie diese voraussichtlich nur einmal nutzen, muss die Qualität nicht ganz so robust sein.

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Reisebettmatratzen – die richtige Wahl für erholsamen Schlaf im Urlaub
Loading...

Kommentar veröffentlichen