Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Regale – Stauraummöbel für jedes Zimmer

RegaleOb kleine Wohnung oder großes Haus: In wirklich jedem Heim sind Sie auf Stauraum angewiesen, um Ordnung zu schaffen. Dabei ist nicht überall gleich viel Stauraum zu finden. Gerade Wohnungen im Dachgeschoss haben ihre Tücken, da aufgrund der Dachschrägen meistens keine Schränke im klassischen Sinne gestellt werden können. In diesem Fall sind vor allem moderne und clevere Einrichtungsideen gefragt. Eine gute Wahl sind dabei in jedem Heim Regale. Im Vergleich zu Schränken bieten Regale zwar ähnlich viel Stauraum, sind aber offen, wodurch sie eben nicht so klobig wirken. In diesem Ratgeber lesen Sie, welche Regaltypen es gibt, ob es sich lohnt, ein Regal selbst zu bauen und wo Sie Ihre Regale am besten kaufen.

Regal Test 2020

Die wichtigsten Merkmale von Regalen

RegaleIn einem Regal Test fallen natürlich immer wieder sehr unterschiedliche Modelle auf, die sich in Größe und Form unterscheiden. Regale sind offene Möbel, die im Grunde nur aus wenigen Elementen bestehen. Zum einen gibt es hier die Regalböden und zum anderen die Seitenelemente, die als Träger der Böden fungieren.

» Mehr Informationen

Je nach Höhe können unterschiedlich viele Regalböden vorhanden sein. Die Hersteller arbeiten hier mit verschiedenen Abständen zwischen den Böden. Wenn Sie also ein Regal für Kinderzimmer, Wohnzimmer oder auch Küche suchen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Abstand zwischen den Brettern für die von Ihnen vorgesehene Verwendung reicht. Sind die einzelnen Ebenen nicht groß genug, können Sie die Regale auch nicht so nutzen wie gewünscht.

Regale können entweder stehend oder hängend in den Raum integriert werden. Die Wandregale müssen natürlich so stabil wie möglich befestigt werden. Hier gilt es prinzipiell auf die Traglast zu achten und eine stabile Unterkonstruktion zu finden.

Vor- und Nachteile eines Regals

  • bieten sich für den Einsatz in jedem Raum an
  • haben ein offenes Design und gelten als zeitlos
  • vielseitig verwendbar
  • bietet je nach Abmessungen sehr viel Platz
  • wirken nicht so klobig wie es bei Schränken der Fall ist
  • leicht zu montieren
  • Regalböden sind bei vielen Modellen nicht allzu weit auseinander
  • Wandregale brauchen stabile Unterkonstruktion

Verschiedene Regaltypen für Kinderzimmer, Wohnzimmer und Küche

Auch wenn ein Regal an sich natürlich schon leichter in den Raum zu integrieren ist als beispielsweise ein Schrank, ist es wichtig, dass Sie bei der Auswahl auf den Regaltyp eingehen, denn nicht jeder Regaltyp passt auch tatsächlich in jeden Raum. Unabhängig von Design und Material werden folgende Typen in einem Regal Test unterschieden:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Wandregal Der Klassiker in einem Regal Test ist das Wandregal. Das Wandregal gibt es in verschiedenen Größen. Die Bretter, die hier  verarbeitet werden, können 30 cm breit sein. Bei kleineren Modellen sind Sie meistens nur 20 cm breit. Das Wandregal bietet allerhand Platz für Bücher und Wohngegenstände. Wichtig ist immer die richtige Befestigung. So hält es nicht in Rigipsplatten, sondern braucht eine solide Unterkonstruktion.
Wandboard Bei dem Wandboard handelt es sich zweifelsohne um die einfachste Form des Regals. Dieses Board stellt nur ein einzelnes Brett dar, das mit Schrauben und Dübeln an der Wand befestigt wird. Die Bretter verdecken die Montagematerialien, sodass die Boards sehr ansprechend aussehen. Das Wandboard eignet sich besonders gut, wenn es darum geht, einen Bilderrahmen oder das eine oder andere Wohnaccessoire in Form zu bringen.
Standregal Möchten Sie Ihr Regal nicht an der Wand befestigen, können Sie sich ebenso für das Standregal entscheiden. Auch diese Varianten gibt es in verschiedenen Höhen, sodass Sie für jeden Bedarf das richtige Regal finden. Das Standregal ist natürlich eine der geräumigsten Lösungen, die es auf dem Markt gibt. Sie können in diesem Möbel Bücher verstauen, im Büro wird es meistens für die Aktenordner verwendet.

Es gibt ebenso Möbel, die ein Regal einschließen. Hierzu gehört beispielsweise das Schrankbett. Dieses kommt gerade in einem kleinen Schlafzimmer oder als Gästebett häufig zum Einsatz. Bei diesem Klappbett oder auch Wandbett wird die Matratze tagsüber von dem Schrank versteckt. Ist das Bett aufgeklappt, zeigt sich dahinter ein Regal. Sie können in einem Regal Test das Schrankbett in verschiedenen Ausstattungsvarianten vergleichen. Es gibt hier auch sehr komplexe Modelle, bei denen neben dem Bett auch ein Schreibtisch zu finden ist.

TIPP: Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viele Regale Sie brauchen und wie groß diese sein sollen, entscheiden Sie sich am besten für ein System, bei dem viele verschiedene Regalgrößen miteinander kombiniert werden können. Meistens lässt sich ein solches System flexibel erweitern.

Gängige Materialien aus einem Regal Test

In einem Regal Test treffen Sie immer wieder auf die gleichen Materialien. Tatsächlich besinnen sich die Hersteller hier vorwiegend auf Klassiker und experimentieren nur wenig. Die Materialien, die verwendet werden, sind robust und belastbar, erweisen sich aber auch als anpassungsfähig, sodass sie in einem Regal Test gut in jeden Einrichtungsstil passen.

» Mehr Informationen
  • Metall: Kommt es Ihnen bei Ihrem Regal vorwiegend auf Funktionalität an und ist es Ihnen wichtig, dass das Möbel einiges aushält, entscheiden Sie sich bevorzugt für ein Regal aus Metall. Ein Metallregal sieht zwar nicht so schick aus wie es bei anderen Ausführungen der Fall ist, es lässt sich aber leicht reinigen und nimmt problemlos allerhand Utensilien auf. Gerade im Büro oder auch in Funktionsräumen wie der Küche kann sich das lohnen.
  • Holz: Wenn Sie auf der Suche nach einem Regal für den Wohnbereich sind, wählen Sie am besten ein Holzregal. Holzregale wirken wohnlicher und gemütlicher. Auch sie stehen in vielen Varianten bereit. Ein Klassiker und Bestseller zugleich ist Sonoma Eiche. Sonoma Eiche hat eine recht markante Farbe, die mit hohem Wiedererkennungswert einhergeht. Das Holzregal gibt es besonders schmal, sodass es beispielsweise in Form eines Setzkastens seinen Platz finden kann. Sie können sich aber auch für ein Modell entscheiden, bei dem die Böden breiter sind.

Im Handel sowie in einem Regal Test finden Sie ebenso Modelle, bei dem Glas und Metall in Kombination verwendet werden. Diese Regale wirken modern und sind zudem sehr  elegant. Sie finden vorwiegend im Wohnbereich Anwendung. Meistens können sie allerdings nicht so schwer belastet werden wie es bei anderen Modellen der Fall ist. Sie können die Glasböden hier jedoch mit einer Beleuchtung kombinieren, wodurch selbst ein Regal, das eher schmal ist, perfekt zur Geltung kommt.

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Regalen

Sie haben noch Fragen zum Thema Regale? Abschließend haben wir für Sie noch einmal einige wichtigen Fragen zusammengefasst.

» Mehr Informationen

Wie Regal befestigen?

Eines müssen wir vorweg nehmen: Ein Standregal müssen Sie natürlich nicht befestigen. Es wird wie ein Schrank einfach nur in den Raum gestellt. Ein Wandregal wird mit Dübeln und Schrauben in der Wand montiert, sodass es sicher hält. Im Idealfall wird als Unterkonstruktion Holz verwendet. Die meisten Hersteller liefern die Montagematerialien direkt mit.

Wie Regale anordnen?

Wenn Sie sich beispielsweise für mehrere Wandregale entschieden haben, sollten Sie immer darauf achten, diese richtig anzuordnen. Variieren Sie dabei mit den Größen. So vermeiden Sie, dass alles zu starr aussieht und bringen Sie die Regale in unterschiedlichen Höhen an.

Wie Regal dekorieren?

Hier gilt ganz klar das Motto: Weniger ist mehr. Auch wenn ein Regal viel Platz bietet, sollten Sie es nicht übertreiben, sondern hin und wieder auf etwas verzichten. Bringen Sie nur wenige schöne Wohnaccessoires in Position. Arbeiten Sie auch hier mit Gegenständen in verschiedenen Größen.

Welche Farben haben Regale?

In einem Regal Test fällt auf: Die Modelle gibt es heute in den unterschiedlichsten Farben. Suchen Sie etwas Außergewöhnliches, wählen Sie ein Regal in Gold. Die Klassiker sind dagegen weiß, grau und braun.

Kann man ein Regal selber bauen?

Sie brauchen in der Regel nicht viel, wenn Sie Ihr Regal selber bauen möchten. Neben den Regalbrettern benötigen Sie passende Schrauben und Seitenteile. Zeichnen Sie das Regal vorher auf einem Blatt Papier auf, sodass Sie wichtige Punkte festhalten können. Das Material für Ihr selbstgebautes Regal bekommen Sie bei Hornbach und Bauhaus.

Wo kann man ein Regal günstig kaufen?

Ob bei Ikea, Amazon, oder bei einem anderen Möbelhändler – Regale werden an vielen Stellen angeboten und ein Vergleich lohnt sich immer. Gerade wenn Sie den einen oder anderen Euro sparen möchten. Bei einem Preisvergleich sollten Sie auf die Qualität achten, sodass Sie das beste Regal finden, das es gibt. Vielleicht besinnen Sie sich auch auf den einen oder anderen Testsieger aus einem Regal Test . Grundsätzlich lohnt sich beim Kauf immer auch ein Blick auf die Berichte der Stiftung Warentest.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Regale – Stauraummöbel für jedes Zimmer
Loading...

Kommentar veröffentlichen