Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bettbezüge – für einen gesunden und erholsamen Schlaf

Bettbezüge Die Matratze sorgt gemeinsam mit Kissen und Decke dafür, dass wir es warm und gemütlich im Bett haben. Um den Komfort zu erhöhen und von mehr Hygiene zu profitieren, sollte man außerdem Bettbezüge nutzen. Diese sind in zahlreichen unterschiedlichen Größen, Materialien und Designs verfügbar, sodass sich für jeden Geschmack passende Bezüge finden lassen. Ist man sich hinsichtlich der Qualität unsicher, beantwortet ein professioneller Bettbezug Test oftmals die wichtigsten Fragen. Ergänzend dazu kann man sich außerdem die Meinungen und Erfahrungen bisheriger Käufer ansehen, um überzeugende Produkte zu finden.

Bettbezug Test 2020

Was sind Bettbezüge?

Bettbezüge Bei Bettbezügen handelt es sich um Heimtextilien, die die Decken, Matratze und Kissen vor Verunreinigungen schützen. Damit schont man nicht nur die hochwertigen Bettwaren, sondern profitiert gleichzeitig von einer besseren Hygiene im Bett. Denn im Gegensatz zu Daunendecken und -kissen, lassen sich die meisten Bettbezüge problemlos in der Waschmaschine reinigen. „Wie oft Bettbezüge wechseln?“ ist eine Frage, die sich viele Verbraucher stellen, wenn sie sich nach neuen Decken- und Kissenbezügen umsehen. Experten raten Menschen dazu, die gerne nackt oder in Unterwäsche schlafen, die Bettbezüge etwa einmal pro Woche zu wechseln. Wer nachts generell wenig schwitzt, kann die Bettwäsche auch alle zwei bis drei Wochen austauschen. Allergiker sollten ihre Bettbezüge häufiger waschen, um sich vor den lästigen Hausstaubmilben zu schützen.

» Mehr Informationen

Bettbezüge in der richtigen Größe kaufen

Möchte man sich Bettbezüge kaufen, kommt es auf verschiedene Produktkriterien an. Ganz wichtig ist beispielsweise die Größe der Bezüge. Denn wenn die Bezüge zu klein gekauft werden, passen Decke und Kissen nicht hinein. Bei zu großen Bezügen verrutscht der Inhalt leicht, sodass der Schlafkomfort darunter leidet.

» Mehr Informationen

Nachfolgende Tabelle zeigt die gängigsten Größen für Bettbezüge sowie die Personengruppe, für die sich die Produkte eignen:

Maße der Bezüge Beschreibung Geeignet für
Bezug 140×200 Deckenbezug für eine Person Eine Person, mit einer Körperlänge unter 180 cm
Bezug 160×200 Komfort-Deckenbezug in Überbreite Eine Person, mit einer Körperlänge unter 180 cm
Bezug 155×220 Deckenbezug in Überlänge, Übergröße Eine Person, mit einer Körperlänge über 180 cm
Bezug 200×200 Deckenbezug für Doppelbettdecken Zwei Personen, die kleiner als 180cm sind
Bezug 240×220 Bezug für Doppelbettdecke in Komfortgröße Zwei Personen, die größer als 180 cm sind

Die Größe sollte immer zur Decke passen, die man zu Hause verwendet. Bei einer Decke 135×200 cm handelt es sich beispielsweise um eine Decke in Standardgröße. Sie eignet sich für alle Personen, die kleiner als 180 cm sind. Wer sich im Bett oft dreht, sich viel bewegt oder einkuscheln möchte, der sollte auf die Komfortgröße 160×200 cm zurückgreifen. Die Übergröße beziehungsweise Überlänge macht immer dann Sinn, wenn man über 180cm groß ist und sichergehen möchte, dass der komplette Körper im Schlaf bedeckt bleibt. Kissenbezüge sind in der Regel in den Größen 80×80, 60×80 und 40×80 erhältlich. Sucht man für Kinder passende Bettbezüge, sind die Maße 100×135 eine gute Wahl. Wenn die Kinder dann ihr erstes Jugendbett bekommen, können ebenfalls Bezüge mit den Maßen 135×200 verwendet werden.

Welches Material ist die richtige Wahl?

Neben der Größe spielt außerdem das Material der Bettbezüge eine wichtige Rolle. Im Winter soll die Decke schließlich wärmen, während man sich im Sommer wahrscheinlich eine leichte, kühlende Decke wünscht. Während der kalten Jahreszeit erfreuen sich vor allem Bettbezüge aus Flanell und Feinbiber großer Beliebtheit. Diese Materialien sind leicht angeraut und wärmen damit besonders gut. Im Sommer sind hingegen Bezüge aus Satin oder Seide eine gute Wahl. Diese Materialien sind sehr leicht, atmungsaktiv und besitzen dank einer speziellen Veredelungstechnik einen kühlenden Effekt. Auch Baumwolle oder Jersey sind im Sommer sehr gefragte Materialien.

» Mehr Informationen

Wie wäscht man Bettbezüge? In der Regel finden sich in den meisten Bezügen kleine Hinweise darauf, wie man die Wäsche waschen muss. Darüber hinaus finden sich eventuell auf der Verpackung hilfreiche Informationen oder man erkundigt sich beim Hersteller. Daran anknüpfend fragt man sich wahrscheinlich außerdem „wie oft Bettbezüge waschen?“ Wie oft die Bezüge gewaschen werden sollten, hängt – wie bereits beschrieben – vom eigenen Schlafverhalten ab: Schläft man nackt oder im Pyjama? Schwitzt man nachts relativ viel oder leidet man unter einer Hausstauballergie, sollte man die Bezüge mindestens einmal die Woche waschen.

Für nahezu jeden Geschmack ein passendes Design finden

Ganz gleich, ob man zu Hause ein Klappbett nutzt, ein Smartbett horizontal oder ein Wandbett – die Bettwäsche nimmt maßgeblich auf das Erscheinungsbild des Schlafzimmers Einfluss. Deswegen sollte man das Design im besten Fall mit der restlichen Einrichtung abstimmen. Die Farbe des Bettbezugs kann beispielsweise in weiteren Heimtextilien wie Vorhängen oder Teppichen aufgegriffen werden, sodass ein harmonisches Ergebnis erzielt wird. Bettwäsche in den Farben Grau, Weiß und Beige lassen sich in der Regel problemlos in eine Schlafzimmereinrichtung integrieren, während man bei Rot, Blau oder Orange aufpassen sollte, dass nicht zu viele Farben das Auge verwirren. Entscheidet man sich dazu, die Bettdecken geschickt zu falten, wirkt der Raum außerdem immer ein wenig aufgeräumter und strukturierter. Vermisst man beim ausgesuchten Anbieter bestimmte Motive oder Farben, kann man Bettwäsche inzwischen auch selbst gestalten. Dazu lädt man im ausgewählten Online-Shop einfach ein Bild des jeweiligen Motivs hoch und schon wird die gewünschte Bettwäsche damit bedruckt.

» Mehr Informationen

Mit einem Bettbezug Test die Vor- und Nachteile kennenlernen

Ganz gleich, ob man die Bettwäsche gekauft, die in einem Produkt-Vergleich als bester Bettbezug von der Stiftung Warentest gekürt worden ist oder ob man sich für andere Textilien entscheidet – Die Verwendung von Bettbezügen lohnt sich aufgrund folgender Vorteile:

  • schon Matratze, Decke und Kissen
  • erhöht die Hygiene
  • in vielen unterschiedlichen Designs erhältlich
  • wärmt im Winter, kühlt im Sommer
  • in verschiedenen Größen verfügbar

Folgende Nachteile sollten allerdings ebenso beachtet werden:

  • für Allergiker eignen sich nur bestimmte Materialien
  • das Beziehen nimmt immer etwas Zeit in Anspruch

Weil Bettbezüge nicht nur in bekannten Möbel-Häusern wie IKEA oder Höffner erhältlich sind, fällt eine Kaufentscheidung nicht immer einfach. Man kann sich zwar für sehr günstige Bettwäsche entscheiden, womöglich leidet dann allerdings die Qualität des Produkts. Besser ist es, wenn man vor der Bestellung einen Bettbezug Test zurate zieht. Bei einem solchen Test überprüfen unabhängige Experten die Haltbarkeit der Bezüge, ob die verwendeten Materialien für Allergiker geeignet sind und ob der Preis gerechtfertigt ist. Der Bezug, der im Qualitäts- und Preisvergleich die besten Ergebnisse erzielen konnte, wird schließlich zum Testsieger ernannt und gilt damit als lohnenswerte Investition.

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Bettbezüge – für einen gesunden und erholsamen Schlaf
Loading...

Kommentar veröffentlichen