Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Wolldecken – kuschelige Stunden mit Naturfasern mit Aufwertung der Einrichtung

WolldeckenIm Winter eingekuschelt auf dem Sofa, zum Bau von Verstecken für den Nachwuchs oder als simple zusätzliche Bettdecke – Wolldecken sind vielfältig einsetzbar und in verschiedenen Varianten erhältlich. Dabei greifen viele Menschen deutlich lieber auf Naturfasern zurück, die unter Umständen einige Jahre lang das Wohn- oder Schlafzimmer bereichern. Erfahren Sie nachstehend welche Arten von Wolldecken es gibt, wie Sie diese am besten pflegen und reinigen und welche Vor- und Nachteile sich durch deren Nutzung ergeben. Zudem wurden die Ergebnisse aus einem Wolldecken Test zusammengefasst und Sie erhalten den einen oder anderen Tipp, damit bei Ihrem Wolldeckenkauf nichts schief geht.

Wolldecke Test 2020

Welche Arten von Wolldecken gibt es?

WolldeckenNeben dem Grundstoff (auf den wir gleich näher eingehen), gibt es Wolldecken außerdem in verschiedenen Varianten wie Grobstrick mit großen Maschen gestrickt, in Felloptik, mit Ärmeln für das noch gemütlichere Einkuscheln aus dem Schlafsofa oder im Schlafsessel oder auch in XXL (z.B. 220×240 cm), bzw. Übergröße als Tagesdecke für das Ehebett. Bei einer Wolldecke groß, genauso wie bei den kleineren Modellen, haben Sie zusätzlich die Auswahl zwischen ganz verschiedenen Farben und Mustern. Hierzu zählen unter anderem:

» Mehr Informationen
  • dezent in weiß, schwarz, braun, grau oder beige
  • etwas auffälliger in bunt, grün, gelb, türkis, rot, rosa oder blau
  • kariert, gestreift oder gepunktet

Wolldecken können grob in vier verschiedene Arten eingeteilt werden. Bei diesen handelt es sich um:

  • Wolldecke aus Baumwolle
  • Wolldecke aus Schurwolle
  • Merino Wolldecke
  • Alpaka Wolldecke
Art Erläuterung
Wolldecke Baumwolle Eine Wolldecke Baumwolle besteht aus einem pflanzlichen Grundstoff, also aus normaler Wolle. Diese Wolldecke eignet sich im Gegensatz zu den anderen Arten also auch für Veganer, da das Stricken oder Häkeln mit tierfreiem Material abläuft.
Wolldecke Schurwolle Eine Wolldecke Schurwolle weist darauf hin, dass Stricken oder Häkeln der Decke mit Wolle von einem lebenden Tier erfolgt ist. Zumeist handelt es sich dabei um Decken, die aus Schafwolle gestrickt wurden.
Merino Wolldecke Eine Merino Wolldecke ist ebenfalls eine Wolldecke Schurwolle, allerdings stammt die Wolle von einer speziellen Art von Schaf, dem Merino oder Merinoschaf. Die Wolle dieses Tieres ist besonders fein und eignet sich vor allem für Menschen mit empfindlicher Haut, denen die übliche Schurwolle zu kratzig ist oder für das Baby oder die Kinder.
Alpaka Wolldecke Ebenfalls sehr beliebt seit einigen Jahren ist die Alpaka Wolldecke. Hier stammt der Grundstoff nicht von einem Schaf, sondern vom Alpaka. Das Fell ist ebenfalls besonders weich, wodurch die Decken ein sehr samtiges Gefühl auf der Haut hinterlassen. Ebenfalls besonders geeignet zum Schlafen für das Baby oder die Kinder.

Hinweis: Babys sollten bei der Nutzung einer Decke grundsätzlich beaufsichtigt werden, da Sie die Decke noch nicht eigenmächtig vom Gesicht entfernen können und bei sehr kleinen Säuglingen in der Bauchlage Erstickungsgefahr besteht. Beaufsichtigt oder eingewickelt auf dem Arm ist eine Decke in der Regel jedoch völlig unproblematisch und sorgt für ausreichend Wärme.

Wie werden Wolldecken gereinigt und gepflegt?

Naturfasern sind etwas empfindlicher als künstliche Fasern, doch mit einer adäquaten Reinigung und Pflege kann auch Ihre Wolldecke sehr lange Zeit ihre Dienste erweisen. Wolldecken werden am besten im Woll- oder Feinwaschgang gereinigt. Wer sich die Mühe machen möchte, kann die Decke auch von Hand waschen. Mehr als 30 Grad sollten dabei niemals verwendet werden, da höhere Temperaturen den Fasern schaden können. In Bezug auf das Waschmittel greifen Sie am besten auf ein spezielles Wollwaschmittel oder ein Waschmittel, welches sich für Wolle eignet, zurück. Verzichten Sie zudem auf einen hohen Schleudergang, Weichspüler sowie einen Trockner und lassen Sie die Decke stattdessen an der Luft trocknen.

» Mehr Informationen

Wie oft waschen Sie Ihre Wolldecke nun am besten? In der Regel genügt es, die Wolldecke ein bis zwei Mal im Jahr zu waschen oder wenn Sie wirklich stark verschmutzt ist. Bei einem muffigen Geruch, hängen Sie Ihre Wolldecke am besten an die frische Luft und schütteln oder klopfen diese einmal kräftig aus.

Und was tun wenn Wolldecke fusselt? Bei regelmäßiger Nutzung zum Kuscheln oder als Liegefläche bilden sich bei Wolldecken kleine Knötchen und Fussel. Sind diese oberflächlich, so können Sie sie mit einer Fusselrolle oder einem Stück Klebeband entfernt werden. Für hartnäckigere Knötchen eignen sich in einem Wolldecken Test außerdem spezielle Wollmesser, eine geeignete Schere oder ein Einwegrasierer. Seien Sie dabei allerdings immer sehr vorsichtig, damit kein Fasern zerstört werden.

Vor- und Nachteile von Wolldecken im Überblick

  • kuschelig und warm
  • Auswahl groß und vielfältig (Felloptik, Grobstrick, kariert, bunt, Übergröße, mit Ärmeln, etc. )
  • Grundstoff sind Naturfasern
  • pflegeleicht
  • etwas teurer in der Anschaffung als andere Decken
  • Decken aus Schurwolle nicht immer geeignet für Menschen mit Allergien und sensibler Haut

Beste Wolldecken im Wolldecken Vergleich

Die Hersteller von Wolldecken sind vielfältig und reichen von bekannten Marken wie Joop oder s Oliver, die auch Bettwäsche, Bezüge für Kissen oder Handtücher anbieten, bis hin zu eher unbekannteren Marken für Dekorations- oder Einrichtungsgegenstände. Somit ist die Auswahl recht groß und auch die Preise variieren in einem Wolldecken Text je nach Größe zwischen 10 und 100 Euro, wobei Marken wie Joop oder s Oliver etwas teurere Modelle im Sortiment haben als unbekanntere Hersteller. Daneben gibt es noch Anbieter von Wolldecken, unter denen sich in einem Wolldecken Test der eine oder andere Testsieger befindet, wie beispielsweise:

» Mehr Informationen
  • Bedsure
  • Zaloop
  • Ibena
  • Zollner
  • Zaloop
  • Kneer
  • Plaids & Co
  • Gözze
  • STTS International
  • Klippan
  • Alpenwolle
  • Linen & Cotton
  • Urbanara

Wolldecken kaufen: Preisvergleich im Onlinehandel starten und Angebot absahnen

Um Ihre perfekte Wolldecke zu finden, müssen Sie nicht unbedingt eine Filiale von IKEA oder ein Dänisches Bettenlager aufsuchen. Neben Amazon und eBay, gibt es im Onlinehandel zahlreiche Wolldecken Shops, von denen Sie sich Ihren liebsten aussuchen und direkt bestellen können. Besonders die Auswahl für eine Wolldecke groß in XXL für Matratzen oder eine Sofa Polsterung in Übergröße, ist im Internet deutlich breiter aufgestellt. Durch den zumeist kostenlosen Versand in den Online Shops, ist zudem garantiert, dass Sie Ihre neue Wolldecke auch dort günstig kaufen können und gemütlich direkt an die Haustüre geliefert bekommen.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Wolldecken – kuschelige Stunden mit Naturfasern mit Aufwertung der Einrichtung
Loading...

Kommentar veröffentlichen