Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Sofadecken – kuschelige Decken für jeden Tag

SofadeckenAuf dem Sofa möchten Sie sich wohlfühlen, entspannen und vielleicht auch neue Energie tanken. Ganz egal ob Sie auf dem Sofa sitzen oder liegen: Die Polstermöbel werden dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen. Hochwertige Sofadecken können Ihnen helfen, die Bezüge zu schützen und die Lebensdauer der Sofas zu erhöhen. Die Sofadecke Wohndecke gibt es in verschiedenen Farb- und Stoffvarianten. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind angenehm weich und wärmen den Körper, wenn Sie auf dem Sofa liegen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, welche Sofadecken es gibt, worauf Sie bei Auswahl und Pflege achten müssen und welche Funktionen, die Decken haben.

Sofadecke Test 2020

Warum ist eine Sofadecke sinnvoll?

SofadeckenDie Investition in eine Sofadecke sollten Sie sich nicht nehmen lassen. Sobald Sie auf dem Sofa liegen oder sitzen, sondert Ihr Körper Schweiß ab und verliert unzählige kleine Hautpartikelchen. Diese setzen sich eigentlich in den Polstern ab und sorgen hier für Verunreinigungen, die sich nicht immer zwangsläufig wieder entfernen lassen. Darüber hinaus ist die Polsterreinigung immer extrem zeitaufwendig. Um genau das zu vermeiden, gibt es den Sofadecken Überwurf. Er ist sehr üppig gestaltet, sodass er problemlos über das Sofa oder die Polsterecke gelegt werden kann.

» Mehr Informationen

Die Sofadecke hat unterschiedliche Funktionen:

  1. Sie schützt die Polster vor Verschmutzungen jeder Art.
  2. Mit der Sofadecke passen Sie im Nu das Design Ihres Sofas an und gehen so mit der Zeit. Dabei ist die Anpassung besonders preiswert.
  3. Eine Sofadecke kann auch genutzt werden, um sich damit zuzudecken. In diesem Fall spendet sie Wärme.

Der Sofadecke Überwurf ist grundsätzlich so gestaltet, dass er das komplette Sofa, also sowohl die Sitzfläche als auch die Rückenlehne schützt. Bei einer reinen Sofadecke Wohndecke sind die Maße meistens nicht so üppig. Sie falten diese einfach ein wenig zusammen und legen sie anschließend auf die Sitzfläche.

Vor- und Nachteile einer Sofadecke

Die folgende Übersicht zeigt Ihnen noch einmal die Vor- und Nachteile, die eine einfache Sofadecke mitbringt.

  • einfache und vielseitige Nutzung
  • schützt Polstermöbel vor Verunreinigungen
  • kann auch für Schlafsessel und andere Möbel verwendet werden
  • lässt sich nach Belieben zusammenfalten
  • spendet Wärme
  • lässt sich leicht reinigen
  • nicht passgenau für alle Sofas verfügbar
  • es sind teilweise mehrere Decken erforderlich (Polsterecken)

Das Material: Von Baumwolle bis Synthetik ist alles dabei

Wenn Sie eine Sofadecke kaufen möchten, werden Sie schnell bemerken, dass es gerade beim Material viele Unterschiede gibt. Hier spielen natürlich ganz unterschiedliche Faktoren eine Rolle. So ist beispielsweise von Relevanz, welchen Bezug Ihr Sofa oder Ihre Sessel haben. Besteht der Bezug beispielsweise aus Leder, rutscht diese Decke auf dem glatten Material schnell nach unten. Sie sollten hier ein Modell wählen, das an einer Seite angeraut und dadurch ebenso rutschfest ist.

» Mehr Informationen

Wir stellen Ihnen in dieser Tabelle gängige Materialien vor und zeigen Ihnen, welche Vor- und Nachteile sich daraus ergeben:

Material Hinweise
Baumwolle Eine einfache Wohndecke besteht immer aus Baumwolle. Baumwolle ist eine Naturfaser, die im Alltag durchaus einiges mitmacht. Sie ist robust, lässt sich aber auch leicht reinigen. Weiterhin wird Baumwolle sehr gut vertragen, weshalb sie nur selten zu Hautirritationen führt. Bei einer minderen Qualität besteht allerdings immer das Risiko, dass die Baumwolle ihre Form verliert.
Synthetische Fasern wie Polyester Soll Ihre Wohndecke günstig und gut sein, bieten sich die Ausführungen aus  synthetischen Fasern an. Hier hat sich Polyester als beliebtes Material durchgesetzt. Die synthetischen Fasern sind oft ein wenig preiswerter, weshalb sie gern verwendet werden. Es gibt aber auch Nachteile gegenüber der Baumwolle. Zwar halten die dicken Wohndecken angenehm warm, doch sie sind in den wenigsten  Fällen atmungsaktiv. Das heißt: Sie beginnen unter den Decken schnell unangenehm zu schwitzen.
Wolle Die Sofadecke Wolldecke ist schon seit Jahren ein echter Kassenschlager und findet an vielen Stellen Zuspruch. Mit ein wenig Geschick können Sie diese Decken selbst nähen, stricken und häkeln. Wolle hat den Vorteil, dass sie zwar sehr warmhält, aber eben auch eine Luftzirkulation sicherstellt. Daher schwitzen sie hier nicht so schnell. Schwachstellen gibt es aber bei der Pflege, denn hier fällt die Wolldecke einfach sehr häufig hinter den Decken aus anderen Materialien zurück.

TIPP: Bei der Auswahl Ihrer Sofadecke sollten Sie sich an den Maßen Ihres Sofas orientieren. Es gibt recht kompakte Decken, die beispielsweise nur 150×200 cm groß sind, aber auch üppigere Modelle.

Pflege der Sofadecken: Wie oft waschen?

Wie ein Bezug aus Leder, Stoff oder auch Kunstleder muss natürlich auch Ihre Sofadecke gepflegt werden. Es gibt allerhand Besonderheiten, die Sie bei der Pflege Ihrer Decke berücksichtigen müssen.

» Mehr Informationen
  • Waschen Sie Ihre Sofadecke regelmäßig. Wie bei Kissen- und Bettdeckenbezug sammeln sich auch in der Sofadecke allerhand Hautschuppen und Ablagerungen, die in der Tat ein hervorragender Nährboden für Milben sind. Im besten Fall waschen Sie die Decke im 14-Tage-Rhythmus. Im Sommer oder auch bei starker Beanspruchung kann die Wäsche auch wöchentlich erfolgen.
  • Wenn Sie die Sofadecke waschen, achten Sie immer darauf, welche Pflegehinweise der Hersteller gibt. Sowohl die Waschtemperatur als auch die Trocknerhinweise müssen berücksichtigt werden.
  • Große Sofadecken und Überwürfe für die Polstergarnituren können Sie in der Regel nicht in der Waschmaschine reinigen. In diesem Fall geben Sie die Decken regelmäßig in die Reinigung oder achten Sie darauf, dass die Überwürfe teilbar sind.
  • Die Sofadecke Wolldecke können Sie in der Regel nur bei niedrigen Temperaturen waschen. Weiterhin sollten Sie die Decke nicht zu stark schleudern, ganz gleich ob diese selbst gestrickt oder gekauft wurde.

TIPP: Wenn Sie Ihre Sofadecke selbst häkeln oder stricken möchten, sollten Sie schon beim Kauf der Wolle auf die Pflegehinweise achten. So ist es wichtig, dass Sie sich für pflegeleichte Wolle entscheiden. Dies gilt auch, wenn Sie aus Stoff Ihre Sofadecke nähen möchten.

Ist Ihre Sofadecke rutschfest, besitzt diese meistens eine spezielle Beschichtung. Damit diese Beschichtung nicht zerstört wird, sollten Sie auf die Verwendung von Weichspüler bei der Pflege verzichten.

Ein Vergleich hilft bei der Auswahl der richtigen Sofadecke

Welches die beste Sofadecke für Ihren Bedarf ist, hängt natürlich auch ganz einfach davon ab, was Sie sich von Ihrer Decke erhoffen. Soll sie das Sofa in erster Linie schützen? Soll Sie pflegeleicht sein oder möchten Sie sich damit zudecken? Wie bei den Matratzen gibt es auch bei den Sofadecken allerhand Testsieger. Nehmen Sie aber auch hier in einem Sofadecke Shop immer einen Preisvergleich vor und prüfen Sie, welche Decken für Ihren Bedarf geeignet sind.

» Mehr Informationen

Wenn Sie sich bei Ikea oder Amazon nach einer schönen Sofadecke umsehen, finden Sie schnell Angebote, die in verschiedenen Farben zur Auswahl stehen. Beliebte Farbangebote, die Sie derzeit im Handel finden, sind:

  • Grau
  • Türkis
  • Braun
  • Schwarz
  • Rot
  • Blau

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (70 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Sofadecken – kuschelige Decken für jeden Tag
Loading...

Kommentar veröffentlichen