Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Tonnentaschenfederkernmatratzen – für einen besonders hohen Schlafkomfort

TonnentaschenfederkernmatratzenMatratzen mit Federkern oder Taschenfederkernmatratzen sind den meisten Menschen bekannt. Mit dem Begriff „Tonnentaschenfederkernmatratzen“ kann dagegen nicht jeder etwas anfangen. Eine Tonnentaschenfederkernmatratze kennzeichnet sich durch eingenähte Stahlfedern, die die Wirbelsäule angenehm entlasten und für einen erholsamen Schlaf sorgen. Weil die eingenähten Federn spiralförmig gebogen sind, ist die Luftzirkulation bei Tonnentaschenfederkernmatratzen sehr gut und man profitiert von einem erstklassigen Schlafklima. Doch worin unterscheidet sich eine Tonnentaschenfederkernmatratze von einer Taschenfederkernmatratze und welcher Hersteller produziert sehr gute Tonnentaschenfederkernmatratzen? Um mehr über die hochwertigen Matratzen zu erfahren, erkundigt man sich am besten mithilfe eines Online-Ratgebers oder man sucht im Netz nach einem professionellen Testbericht.

Tonnentaschenfederkernmatratze Test 2020

Wodurch kennzeichnet sich eine Tonnentaschenfederkernmatratze?

TonnentaschenfederkernmatratzenBei einer Tonnentaschenfederkernmatratze handelt es sich um eine Matratze, die mit zahlreichen Stahlfedern ausgestattet ist. Diese sind in einzelne Taschen vernäht, die aneinandergereiht die Matratzenlage bilden. Weil sich die Federn in den einzelnen Taschen befinden, können sie nicht aneinander reiben, sodass natürliche Schlafbewegungen weder Quietschen noch Knarren verursachen.

» Mehr Informationen

Diese Beschreibung lässt zunächst keinen Unterschied Tonnentaschenfederkern zu Taschenfederkern erkennen. Der Unterschied wird nur sichtbar, wenn man sich die eingenähten Federn genauer ansieht. Während der Taschenfederkern spiralförmig gestaltet ist, kennzeichnet sich ein Tonnentaschenfederkern durch seine bauchige Form, die in der Mitte eine Wölbung aufweist. Dadurch kommt es zu zwei Vorzügen: Einerseits entstehen durch die Form des Federkerns Hohlräume, die die Luftzirkulation verbessern, sodass das Schlafklima als frisch und trocken empfunden wird. Andererseits geht der Aufbau einer Tonnentaschenfederkernmatratze mit einer höheren Punktelastizität einher, sodass die Wirbelsäule besser entlastet wird und man einen erholsamen Schlaf genießt. Aus diesem Grund schneiden Matratzen mit Tonnentaschenfederkern in Testberichten und Vergleichen oftmals viel besser ab als herkömmliche Federkern- oder einfache Taschenfederkernmatratzen.

Eine Matratze mit 1000 Federn verspricht hohen Schlafkomfort

Die Federn einer Tonnentaschenfederkernmatratze sind für die Punktelastizität verantwortlich. Grundsätzlich lässt sich damit folgende Regel feststellen: Je mehr Federn in eine Matratze eingearbeitet sind, desto höher ist der Schlafkomfort. Eine Matratze mit den Maßen 100×200 cm sollte beispielsweise mindestens mit 1000 Federn ausgestattet sein. Darüber hinaus nehmen außerdem die Liegezonen Einfluss auf den Liegekomfort. Diese Zonen sind an die Gewichtsverteilung des Körpers angepasst und so gestaltet, dass sie unterschiedlich stark nachgeben. Schaut man sich einen Matratze Test an, schneidet eine 7-Zonen-Tonnentaschenfederkern-Matratze im Normalfall beispielsweise besser ab als ein Modell mit 5 Zonen. Weiterhin sollte man beim Kauf auf den Härtegrad der Matratze mit Tonnentaschenfederkern achten. Je schwerer das eigene Körpergewicht ist, desto höher sollte der Härtegrad ausfallen.

» Mehr Informationen

Damit ergeben sich folgende drei Kriterien, die bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle spielen:

Kaufkriterium Orientierungshilfe Optionen
Anzahl Federn Je mehr Federn, desto höher der Schlafkomfort
  • 800 Federn
  • 1000 Taschenfedern
  • 2000 Taschenfedern
Liegezonen Je mehr Zonen, desto besser das Liegegefühl
  • 7 Zonen-Tonnentaschenfederkern-Matratze
  • Matratze mit 5 Zonen
  • 9 Zonen-Matratze mit Tonnentaschenfederkern
Härtegrad Je schwerer das eigene Gewicht, desto härter sollte die Matratze sein
  • H1
  • H2
  • H3
  • H4
  • H5

Weiterhin ist es wichtig, die jeweilige 7 Zonen-Tonnentaschenfederkern-Matratze oder ein anderes Modell in der richtigen Größe zu kaufen. Genauso wie Taschenfederkern- und Federkern-Matratzen sind auch Matratzen mit Tonnentaschenfederkern in zahlreichen unterschiedlichen Größen erhältlich. Für Einzelbetten eignen sich beispielsweise Matratzen mit den Maßen 90×200 sehr gut, während für viele Doppelbetten Matratzen 200×200 verwendet werden.

Zu den gängigsten Größen zählen folgende Maße:

  • Tonnentaschenfederkern-Matratze 90×200
  • Tonnentaschenfederkern-Matratze 100×200
  • Tonnentaschenfederkern-Matratze 140×200
  • Tonnentaschenfederkern-Matratze 160×200
  • Tonnentaschenfederkern-Matratze 200×200
  • Tonnentaschenfederkern-Matratze 240×220

Für Doppelbetten zwei Matratzen verwenden: Ist man auf der Suche nach einer passenden Matratze für sein Doppelbett, kann man sich entweder für eine große Matratze mit den Maßen 200×200 entscheiden oder man nutzt zwei Matratzen 100×200. Der Vorteil einer großen Matratze besteht darin, dass es hier zu keiner störenden Lücke in der Mitte kommt. Zwei Matratzen sorgen unter Umständen jedoch für einen gesünderen Schlaf. Bewegt sich der Partner nachts viel, wirkt sich diese Gewichtsverlagerung auf die komplette Matratze aus und die zweite Person wird womöglich wach. Bei der Verwendung von zwei Matratzen lässt sich dieses Problem geschickt umgehen.

Tonnentaschenfederkernmatratze kaufen und verschiedene Vorteile genießen

Besucht man ein Bettenfachgeschäft vor Ort oder einen Online-Shop für Matratzen, fühlt man sich aufgrund der Produktvielfalt womöglich etwas verunsichert. Ist eine Tonnentaschenfederkern-Matratze 140×200, eine Taschenfederkern-Matratze oder Kaltschaum die richtige Wahl?

» Mehr Informationen

Zusammenfassend lassen sich für eine Matratze mit Tonnentaschenfederkern folgende Vorteile feststellen:

  • gute Feuchtigkeitsregulierung
  • dank geringer Wärmedämmung sehr gut für den Sommer geeignet
  • gute Punktelastizität
  • Bewegungen werden gut absorbiert
  • keine störenden Geräusche

Folgende Nachteile sollten allerdings ebenso beachtet werden:

  • relativ hohes Eigengewicht
  • im Winter wird die Matratze von einigen Menschen als zu kühl empfunden

Matratze Test hilft dabei, die beste Tonnentaschenfederkernmatratze zu finden

Tonnentaschenfederkernmatratzen erfreuen sich so großer Beliebtheit, dass sie nicht mehr nur in Bettenfachgeschäften und Möbelhäusern vertrieben werden, sogar Discounter verkaufen die hochwertigen Matratzen bereits als Aktionsware zu Schnäppchenpreisen. Zu den führenden Herstellern zählen unter anderem Dormia, Irisette, Breckle oder Calido. Werden Tonnentaschenfederkernmatratzen günstig verkauft, fragt man sich schnell, ob dies an minderwertiger Qualität liegen könnte, vor allem wenn es sich um einen relativ unbekannten Hersteller handelt. Um herauszufinden, ob eine Tonnentaschenfederkern-Matratze 140×200, die billig verkauft wird mit einem preisintensiven Modell mithalten kann, liest man am besten einen Testbericht oder zieht einen Produkt-Vergleich zurate. Ein Preisvergleich ist in diesem Fall nicht aussagekräftig genug, da bei diesem lediglich die Preise der Angebote berücksichtigt werden.

» Mehr Informationen

Bei einem Testbericht überprüfen Experten hingegen die Entlastung der Wirbelsäule, die Haltbarkeit der Matratze sowie die Luftzirkulation. Anhand dieser Bewertungen kann man selbst als Laie feststellen, welche Matratze ihr Geld wert ist und welches Produkt man besser nicht bestellen sollte. Die Matratze, mit der die Profis die besten Erfahrungen gemacht haben, wird überdies zum Tonnentaschenfederkernmatratze Testsieger gekürt. Hat man keine Zeit, einen kompletten Testbericht zu lesen, ist man mit dem Tonnentaschenfederkernmatratze Testsieger daher gut bedient. Sollte man zu einem bestimmten Produkt keinen professionellen Test finden, kann man sich ebenso an den Meinungen bisheriger Kunden orientieren: Sprechen diese ihre Empfehlungen für das Produkt aus oder raten sie eher von einem Kauf ab? Besonders praktisch ist es, die Erfahrungsberichte nach bestimmten Suchbegriffen wie „bequem“ oder „leise“ zu filtern, um direkt aussagekräftige Meinungen zu finden.

Tipp: Um den Testsieger oder eine andere Tonnentaschenfederkernmatratze günstig zu kaufen, sollte man unbedingt einen Blick ins Netz werfen. In den meisten Fällen werden Matratzen im Fachhandel vor Ort deutlich teurer verkauft, selbst wenn ein Online-Händler Kosten für den Versand erhebt. Besonders günstig wird der Einkauf außerdem, wenn man nach aktuellen Rabattaktionen oder Sonderangeboten Ausschau hält.

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Tonnentaschenfederkernmatratzen – für einen besonders hohen Schlafkomfort
Loading...

Kommentar veröffentlichen