Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Schaumstoffmatratzen – komfortabel schlafen auf einer Matratze aus Kalt- oder Komfortschaum

SchaumstoffmatratzenVon Schaummatratzen und Matratzen aus Schaumstoff ist nur umgangssprachlich die Rede. Denn wer sich im Fachhandel nach solch einer Matratze umsieht, wird dort lediglich Kalt- oder Komfortschaummatratzen vorfinden, die aus einem aufgeschäumten Polyurethan-Material bestehen. Alternativ besteht selbstverständlich die Möglichkeit, einen Zuschnitt aus Schaumstoff beim Camping oder ähnlichen Anlässen als Matratze zu verwenden. Diese Matratzen sind auf Dauer jedoch nicht sonderlich bequem, da dieser Schaum meist nicht fest und hoch genug ist, um das Gewicht der darauf schlafenden Person physiologisch günstig abzufedern. Was eine fertige Kaltschaummatratze im Vergleich dazu auszeichnet, verrät Ihnen der nachfolgende Ratgeber.

Schaumstoffmatratze Test 2020

Was sind Schaummatratzen?

SchaumstoffmatratzenBei Kaltschaummatratzen handelt es sich um die häufigste Art von Schaummatratzen. Auch Komfortschaummatratzen gehören dieser Kategorie an. Bei Kaltschaum im Speziellen handelt es sich um einen Schaumstoff für Matratzen, der auf der Basis von Erdöl hergestellt wird. In der Fabrik entstehen so riesige Schaumblöcke, aus denen die Hersteller dann zum Beispiel eine Schaumstoffmatratze 140 x 200 zuschneiden.

» Mehr Informationen

Nahezu jeder unabhängige Schaumstoffmatratze-Test wird Sie darauf hinweisen, dass einer der handfesten Vorteile von Kaltschaum darin besteht, dass sich solch eine Matratze so vorteilhaft an den Körper anpasst, dass die Wirbelsäule dadurch entlastet wird. Bei einigen Schaumarten ist es so, dass diese noch einmal erhitzt werden müssen, damit sie aushärten. Bei Kaltschaummatratzen ist dies, wie es der Name bereits besagt, hingegen nicht der Fall. Insgesamt sehen die Vor- und Nachteile einer solchen Matratze wie folgt aus:

Vor- und Nachteile einer Schaumstoffmatratze

  • passt sich dem Körper ergonomisch an
  • ausgezeichnete Punktelastizität
  • zusammen mit einem Matratzen-Topper aus Baumwolle oder Polyester für mehr Komfort erhältlich
  • gute Luftzirkulation für ein angenehmes Schlafklima, was auf die Hohlräume in der Matratze zurückzuführen ist
  • meist auch für Allergiker mit einer Allergie gegen Hausstaubmilben gut geeignet
  • sehr gute Wärmeisolierung und Feuchtigkeitsregulierung
  • angenehm trockenes Schlafklima
  • auch für verstellbare Lattenroste und Tagesbetten geeignet
  • riecht direkt nach dem Kauf relativ stark nach Chemie, was sich jedoch nach ein paar Tagen gibt
  • nicht so langlebig wie eine Federkernmatratze

Tipp: Wer sich noch mehr Komfort wünscht, sollte sich bei seinem individuellen Schaumstoffmatratze-Test nach einer Matratze mit Visco-Schaum umsehen, die auch als Komfortschaummatratze bekannt ist. Diese Matratzen stehen für eine noch optimalere Druckverteilung und somit für noch mehr Schlafkomfort.

Schaumstoffmatratze-Test: Darauf sollten Sie achten

Wenn Sie sich nun sicher sind, dass Sie eine Schaumstoffmatratze 140 x 200 oder eine Matratze mit den Maßen 90×200 für Ihr reguläres oder für Ihr Tagesbett kaufen wollen, finden Sie Ihren Schaumstoffmatratze-Testsieger am leichtesten, indem Sie einen Vergleich gemäß der folgenden Kriterien vornehmen. Wer eine Schaumstoffmatratze günstig kaufen will, sollte nicht auf die Preise allein, sondern vor allem auf ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bedacht sein. Beim Preisvergleich der verschiedenen Angebote, die Sie beim Online-Shop für Schaumstoffmatratzen bestellen können, sind die Kosten für den Versand nicht außer Acht zu lassen.

» Mehr Informationen

Häufig können Sie Ihre neue Schaumstoffmatratze 140 x 200 zwar als Rollmatratze bestellen. Nichts desto trotz sorgen das Gewicht und die Länge dieses Pakets dafür, dass ein Speditionsversand unter Umständen erforderlich ist. Auch wenn eine Schaumstoffmatratze günstig ist, kann es sein, dass ein anderes Angebot inklusive der Versandkosten insgesamt günstiger ist. Wenn Sie nachts möglichst erholsam und tief und fest wie Dornröschen schlafen wollen, sind die folgenden Qualitätsmerkmalen bei einem Blick auf die Beschaffenheit Ihrer Matratze aus Schaum von Bedeutung, um Ihren Schaumstoffmatratze-Testsieger zu ermitteln:

  • die Größe – Schaumstoffmatratze günstig mit den Abmessungen 80×200, 90×200, 100×200, 120×200, 140×200 fürs Tagesbett oder kleineren Abmessungen für Ihr Baby kaufen
  • sehr gute Bewertungen durch die anderen Kunden und Empfehlungen, dass es sich dabei um die beste Schaumstoffmatratze handelt
  • die Höhe der Matratze – je dicker, desto schwerer und teurer ist die Matratze, die Ihnen jedoch entsprechend mehr Komfort verspricht
  • wie punkt- und viskoelastisch die Matratze ist
  • ob es verschiedene Liegezonen für noch mehr Schlafkomfort gibt
  • welche Art von Matratzentopper zum Einsatz kommt – wie weich und gut gepolstert dieser ist, aus welchem Material der Topper besteht
  • der Härtegrad
  • das Raumgewicht in Kilogramm
  • ob die Matratze klappbar ist, was zum Beispiel beim Camping von Vorteil ist
  • wie leicht Sie den Bezug von Hand reinigen oder sogar in der Maschine waschen können
  • ob die Matratze schadstofffrei ist und dem Öko-Tex-Standard somit gerecht wird
  • von welcher Marke die Schaumstoffmatratze stammt

Tipp: Sofern die Matratze eine Gesamthöhe von 20 bis 24 Zentimetern aufweist, können Sie von einem hohen Komfort ausgehen. Wollen Sie eine Schaumstoffmatratze günstig kaufen, so können Sie sich auch für ein Modell mit einer geringeren Dicke von nur 16 oder 17 Zentimetern entscheiden. Für Menschen mit hohem Übergewicht ist solch eine Matratze mitunter nicht ausreichend bequem. Normalgewichtige Menschen können jedoch auch mit einer dünneren Komfortschaummatratze gute Erfahrungen machen.

Auf der Suche nach Ihrem Testsieger unter den Kaltschaummatratzen sollten Sie wissen, dass diese grundsätzlich in den Härtegraden H1, H2, H3, H4 und H5 erhältlich sind. Der Härtegrad H1 gilt als besonders weich. Dem Härtegrad H5 sind sehr harte Matratzen zuzuordnen. Der Härtegrad H3 gilt als mittlere Härte, während eine Matratze mit dem Härtegrad H2 eher weich und mit dem Härtegrad H4 eher hart ist. Wie verschiedene Erfahrungsberichte jedoch gezeigt haben, gibt es keine einheitliche Norm für diese Härtegrade.

Wenn Sie eine Schaumstoffmatratze kaufen, die bei einem Hersteller dem Härtegrad H3 entspricht, kann es sich dabei um den Härtegrad H2 oder H4 eines anderen Herstellers handeln. Der Blick auf einen Testbericht der Nutzer vor Ihnen ist daher so sinnvoll, wenn Sie eine Schaumstoffmatratze günstig und gut kaufen wollen, da die Vergleichbarkeit zwischen den Angeboten der verschiedenen Marken nicht gegeben ist. Folgende Faustregeln sollten Sie bei der Wahl des Härtegrads kennen:

  • H1: Bis zu einem Körpergewicht von 60 Kilogramm zu empfehlen
  • H2: Für ein Körpergewicht von 60 bis 80 Kilogramm geeignet
  • H3: Für Menschen, die zwischen 80 und 100 Kilogramm wiegen

Tipp: Auf der Suche nach einer Kaltschaummatratze nach Maß, können Sie Polyurethanschaum in verschiedenen Größen kaufen und daraus den gewünschten Zuschnitt billig schneiden. Das ist zum Beispiel dann sehr praktisch, wenn Sie ein Tagesbett aus Paletten selbst bauen wollen. Allerdings ist der Zuschnitt meist nicht so hoch wie eine vollwertige Schaumstoffmatratze und geht daher auf Dauer mit weniger Komfort einher.

Diese Schaumstoffmatratzen-Marken stehen zur Auswahl

Zum Schluss wollen Sie sicherlich wissen, welche Marken Sie überhaupt für Ihren individuellen Schaumstoffmatratzen-Vergleich heranziehen können. Die nachfolgende Tabelle verrät es Ihnen:

» Mehr Informationen
Grevinga Beautissu MSS
AmazonBasic BELVANDEO Hilding Sweden
Traumnacht 4mybaby Wolkenwunder

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Schaumstoffmatratzen – komfortabel schlafen auf einer Matratze aus Kalt- oder Komfortschaum
Loading...

Kommentar veröffentlichen