Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kinderwagenmatratzen – bequeme Unterlagen für den gemütlichen Spaziergang

KinderwagenmatratzenWer seinen Sprössling an der frischen Luft herumführen möchte, kann hierfür eine Menge verschiedener Kinderwagen nutzen, die für Säuglinge geeignet sind und diesen bis ins Kindesalter begleiten. Für Babys ist meist eine Babyliegewanne mit eingebaut, die den Jüngsten allen Komfort bieten soll – ihre Matratze ist jedoch oftmals alles andere als bequem oder muss mit der Zeit ersetzt werden. Wer eine Kinderwagenmatratze kaufen möchte, sollte allerdings nicht auf beliebige Optionen setzen, sondern beim Kauf einiges beachten. Schließlich geht es um den gesunden Schlaf und das bequeme Liegen des Nachwuchses, während man selbst die Hände mal frei hat. Doch was genau gibt es beim Kauf zu bedenken?

Kinderwagenmatratze Test 2020

Was spricht für eine Kinderwagenmatratze?

KinderwagenmatratzenOb von Teutonia, Hartan, ABC Design oder Bugaboo – Kinderwagen gibt es wie Sand am Meer. Die meisten Modelle kommen nach dem eigenen Kinderwagenmatratze Test jedoch ab Werk mit einer recht dünnen Auflage daher, die nicht immer den nötigen Komfort und Härtegrad bieten kann – kein Wunder also, dass es so manchem Baby darin schwer fällt, sich zu entspannen.

» Mehr Informationen

Allerdings ist es nicht immer der Fall, dass man eine neue Kinderwagenmatratze oder diese zusätzlich kaufen sollte. Sie müssen vor dem Kauf also für sich selbst abwägen, ob sich die Zusatzkosten in Ihrem Fall lohnen werden – denn Neugeborene wachsen schnell und passen daher nach wenigen Monaten nicht mehr in die Babyliege des Wagens hinein.

Wenn Sie wissen möchten, ob das Kinderwagenmatratzen Kaufen eine gute Idee ist, sollten Sie unter anderem auf diese Faktoren achten, die dafür sprechen:

  • die Einlage der Liegefläche wirkt zu weich und lässt zu, dass das Kind einsinkt
  • die Einlage polstert nicht ausreichend, sodass untere Elemente des Kinderwagens spürbar sind
  • das Kind scheint sich im Wagen nicht wohlzufühlen
  • die Matratze hat nicht den gewünschten Härtegrad
  • die Auflage ist so dünn, dass sie im Winter nicht wärmend genug ist
  • die Auflage lässt sich nicht richtig waschen oder wurde bereits stark verschmutzt
  • das Futter der Einlage hat sich ungleichmäßig verteilt oder diese sieht „durchgelegen“ aus

Vor- und Nachteile einer Kinderwagenmatratze

Eine Kinderwagenmatratze von speziellen Matratzen-Herstellern und Experten zeichnet sich zudem durch viele Vorteile aus, die Eltern gerne in Anspruch nehmen.

  • bietet meist eine festere Liegefläche, die für die Wirbelsäule und Haltung des Kindes besser ist
  • höherer Härtegrad, der das Einsinken verhindert
  • Matratzeninneres kann sich nicht so einfach falsch verteilen im Gegensatz zu der Füllung vieler Einlagen
  • Matratzen dieser Art kommen mit Schoner daher und sind waschbar
  • in zum Kinderwagen passenden Größen erhältlich
  • können später weiterverwendet werden, beispielsweise für das nächste Kind oder als Sitzkissen
  • stellen eine zusätzliche Anschaffung dar und erhöhen damit die Kosten

Was sollte eine sehr gute Kinderwagenmatratze können?

Kriterium Hinweise
Matratzenbezug Zunächst einmal ist beim Kauf darauf zu achten, dass das Modell einen Kinderwagen Matratzenbezug mitbringt. Dieser schützt den Kinderwagenmatratzen Testsieger vor Verschmutzungen und lässt sich deutlich leichter waschen, als die Matratze selbst. Meist gibt es den Bezug für Kinderwagenmatratze und Co. auch als wasserfesten Bezug zu kaufen, der selbst eine auslaufende Windel gut aushält.
Härtegrad Des Weiteren sollten Sie darauf Wert legen, dass die Kinderwagenmatratze nach dem Kinderwagenmatratze Test mittelhart bis hart ist – dies verhindert, dass die Matratze für Kinderwagen das Einsinken des Kopfes zulässt. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Matratze für Kinderwagen die Luftzirkulation des Kindes nicht behindert, was vor allem für den Schlaf gilt.
Größe Selbstverständlich ist beim Kauf der Matratze für Kinderwagen nach dem Kinderwagenmatratze Test auch auf die optimale Größe zu achten.Den Erfahrungen nach passen 70×35 cm oder 70×30 cm große Kinderwagenmatratzen günstig in die meisten Kinderwagen hinein, sodass es in Sachen Platzbedarf keine Probleme geben sollte.

Tipp: Weil die Matratze für Kinderwagen sowie auch Babymatratzen seit 2017 mit einem Kugeltest auf ihre Einsinktiefe geprüft werden, sollten Sie sich vor dem Kauf die Zeit nehmen, die Ergebnisse von einem solchen Kinderwagenmatratze Test nachzulesen. Hier lassen sich auch Empfehlungen zur 70×30 cm oder 70×35 cm Matratze zu den Bewertungen des Tests nachlesen, sodass es nicht schwierig sein sollte, einen wahren Kinderwagenmatratzen Testsieger darin zu entdecken.

Die Kinderwagenmatratzen Angebote für glückliche Kinder

Wer für seine Kinder eine passende und beste Kinderwagenmatratze sucht, muss sich nicht unbedingt im Online Shop von Kinderwagenherstellern wie Emmaljunga oder Bugaboo nach Zubehör für den Kinderwagen umsehen. Erfahrungsberichte zeigen, dass Matratzenhersteller, die sich ganz auf Babyausstattungen spezialisiert haben, nicht selten Testsieger auf den Markt bringen und sich hier trotzdem Kinderwagenmatratzen günstig kaufen lassen. Dem Preisvergleich nach sind die Varianten sogar so billig, dass man auch Spannbettlaken und Schoner in den Warenkorb packen kann, wenn das Budget es erlaubt und es nötig ist. Dem Vergleich nach lassen sich günstig erscheinende Kinderwagenmatratzen der richtigen Maße mit Versand gegen angenehme Preise bei Marken wie diesen bestellen, die sicher auch in so manchem Testbericht erwähnt werden:

» Mehr Informationen
  • Julius Zöllner
  • Alvi
  • Elternstolz
  • Träumeland
  • Vertbaudet

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kinderwagenmatratzen – bequeme Unterlagen für den gemütlichen Spaziergang
Loading...

Kommentar veröffentlichen