Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Einrichtungstipps für das Schlafzimmer

Bopita TagesbettenIhr Schlafzimmer ist der Raum in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus, in dem Sie zur Ruhe kommen sollen. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich hier wohlfühlen und auch wirklich entspannen können. Bereits mit der Einrichtung Ihres Schlafzimmers können Sie viel erreichen. Achten Sie darauf, mit dezenten Farben zu achten und so für ein ruhiges Ambiente zu sorgen. Natürlich ist die Einrichtung eine Frage Ihres persönlichen Geschmacks. Kleine Tipps helfen jedoch dabei, Inspirationen zu bekommen und so das perfekte Schlafzimmer gestalten zu können.

Tolle Tipps für die Einrichtung Ihres Schlafzimmers

Einrichtungstipps für das SchlafzimmerSie stehen in Ihrem Schlafzimmer und denken darüber nach, was Sie verändern oder wie Sie es einrichten könnten? Damit sind Sie nicht allein. Inspirationen bei der Einrichtung sind ein wichtiger Punkt der Ihnen dabei helfen kann, Ihren eigenen Stil zu finden. Oft gibt es vielleicht schon bestimmte Vorstellungen davon, wie das Schlafzimmer aussehen soll. Die Umsetzung oder die Suche nach den passenden Produkten gestaltet sich dann allerdings nicht ganz einfach. Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, möglicherweise eine passende Richtung zu finden:

» Mehr Informationen

1. Das Bett

Das Bett stellt den Fokus in Ihrem Schlafzimmer dar und sollte daher auch gut zur Geltung kommen aber nicht auftragen. Ein dezentes und schlichtes Bett hat den Vorteil, dass Sie mit kleinen Accessoires für eine persönliche Gestaltung sorgen können. Von der Bettwäsche bis hin zu den Bildern an der Wand ist mit einem dezenten Bett alles möglich. Achten Sie darauf, dass die Größe zu Ihnen passt. Die Kinder kommen öfter noch in Ihr Bett? Wählen Sie doch gleich eine etwas breitere Variante, damit jeder entspannt schlafen kann.

» Mehr Informationen

Wichtig ist es auch, den optimalen Platz für das Bett zu wählen. Vielleicht möchten Sie gerne die Tür im Blick behalten, direkt unter dem Fenster schlafen oder das Bett unbedingt mittig aufstellen. Ein guter Tipp ist es, erst einmal nur die Matratze zu platzieren und so eine Nacht zu verbringen. Dies hat den Vorteil, dass Sie ein Gefühl für die Position bekommen und entscheiden können, ob diese zu Ihnen passt.

2. Vorhänge oder Rollos

Auch wenn Sie vielleicht nicht gerne in einer kompletten Dunkelheit schlafen, ist eine Möglichkeit für die Verdunkelung dennoch zu empfehlen. Sie bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie das Sonnenlicht an langen Sommerabenden aussperren können. Um das Tageslicht jedoch nicht ganz aus dem Schlafzimmer zu entfernen, können Sie auch Stoffe mit einer leichten Transparenz wählen. Alternativen sind Rollos, die ebenfalls für eine Abdunkelung der Räume sorgen können. Tageslicht ist übrigens auch wichtig für Ihren Biorhythmus.

» Mehr Informationen

3. Hochwertige Textilien verwenden

Setzen Sie auf den Einsatz von hochwertigen Textilien. Gerade im Schlafzimmer sollte hier nicht gespart werden. Achten Sie auf eine sehr gute Bettwäsche. Hier können Sie beispielsweise zu Produkten aus reiner Baumwolle oder auch aus Leinen greifen. Diese Materialien haben den Vorteil, dass sie ein angenehmes Klima im Bett unterstützen und die Feuchtigkeit abtransportieren. Zudem sind sie sehr robust und können auch bei hohen Temperaturen gewaschen werden.

» Mehr Informationen

4. Nachttisch

Ein Nachttisch sollte in Ihrem Schlafzimmer nicht fehlen. Er hat den Vorteil, dass Sie hier für die Nacht ein Glas Wasser abstellen oder Ihr Buch ablegen können. Dadurch fällt es Ihnen leichter, das Schlafzimmer in einem aufgeräumten Zustand zu halten, der sich auch positiv auf Ihre Seele auswirkt.

» Mehr Informationen

Gestaltungsideen für das Schlafzimmer

Im Schlafzimmer dürfen Accessoires nicht fehlen, sie sollten allerdings möglichst zurückhaltend sein. Wenn Sie mit sehr auffälligen Details arbeiten, kann das sehr schön aussehen. Es kann allerdings auch dafür sorgen, dass Ihr Schlafzimmer unruhig wird. Die folgenden Ideen lassen sich sehr gut in einem Schlafzimmer umsetzen.

» Mehr Informationen
Gestaltungsidee Hinweise
Licht Arbeiten Sie mit Licht. Setzen Sie in Ihrem Schlafzimmer aber Lampen ein, die keinen zu starken Lichtstrahl haben. Besser ist es, zu einem warmen Licht zu greifen. Goldfarbene Lampen beispielsweise dämpfen den Lichtschein und wandeln ihn um. Auch für den Nachttisch darf die Lampe nicht fehlen. Achten Sie hier ebenfalls auf ein eher sanftes Licht. Ein guter Tipp ist der Einsatz einer Tageslichtlampe, mit der Sie einfacher in den Tag starten können.
Zurückhaltende Bilder Die Wände sind Ihnen noch zu kahl? Dann können Sie Bilder einsetzen. Sehr schön sind Varianten in Schwarz und Weiß oder aber in eher gedeckten oder pastelligen Farben. Beide Ausführungen tragen nicht auf, sorgen aber für einen ansprechenden Blickfang im Schlafzimmer.
Wandfarbe Sie können auch mit einer schönen Wandfarbe Akzente setzen. Lassen Sie sich beraten, welche Farbvarianten sich umsetzen lassen. Modern sind beispielsweise einzelne Wände in einem Altrosa, einem sanften Braun oder auch einem sonnigen Gelb. Hier kommt es natürlich darauf an, was zu Ihren Möbeln und Ihren Accessoires passt.
Accessoires Die Accessoires, die in Ihrem Schlafzimmer zum Einsatz kommen, sollten zum Stil passen. Ein kleiner Traumfänger, eine Figur aus Holz geschnitzt oder auch ein stilvoller Bilderrahmen reichen oft schon aus, um für einen wohnlichen Charakter zu sorgen.

Die Vor- und Nachteile von einem Fernseher im Schlafzimmer

Immer wieder wird darüber diskutiert, ob ein Fernseher im Schlafzimmer angebracht oder aufgestellt werden soll. Meist zeigen sich bei den Diskussionen klare Lager. Während die eine Seite der Meinung ist, dass ein Fernseher für Entspannung sorgt, möchte die andere Seite Medien ganz aus dem Schlafzimmer raushalten. Wägen Sie die Vor- und Nachteile am besten selbst gegeneinander ab, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen.

  • entspannt im Bett Filme schauen
  • Paarzeit bei einem guten Film genießen
  • keine Diskussionen, wenn Partner oder Kinder im Wohnzimmer etwas anderes schauen möchten
  • Medien reizen das Gehirn, es kann zu Schlafstörungen oder Schlafproblemen kommen

Fazit: Bei der Einrichtung des Schlafzimmers gibt es viele Facetten

Das Schlafzimmer gilt als ein sehr intimer Raum. Hier lassen Sie den Tag ausklingen, sind im Schlaf verletzlich und möchten sich komplett fallenlassen können. Umso wichtiger ist die richtige Einrichtung und in diesem Zusammenhang können Sie auf zahlreiche verschiedene Möglichkeiten zurückgreifen. Bei der Einrichtung Ihres Schlafzimmers gibt es viele Hinweise, die sich umsetzen lassen. Das beginnt bereits bei der Auswahl des Bettes und reicht bis hin zu den Artikeln für die Dekoration.

» Mehr Informationen

Übrigens: Wichtig ist, dass Sie in Ihrem Schlafzimmer nicht das Gefühl haben, durch Farben oder Muster gestresst zu werden. Stellen Sie daher Ihren persönlichen Geschmack sowie Ihren Einrichtungsstil in den Vordergrund.

Bildnachweise: Adobe Stock / Africa Studio, Amazon/ Bopita

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Einrichtungstipps für das Schlafzimmer
Loading...

Kommentar veröffentlichen