Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Tagesbett Kaufberatung – auf diese Kriterien ist beim Kauf zu achten

Smartbett TagesbettenSuchen Sie ein Möbel, das Sie zum Liegen und Sitzen verwenden können, ist das Tagesbett eine gute Wahl. Das funktionale Möbel begeistert mit einer Vielzahl praktischer Eigenschaften, es ist robust und darüber hinaus ausgesprochen bequem. Im Vergleich zu einem Schlafsofa bietet es ein bisschen mehr Platz, sodass Sie sich bequem ausstrecken können. Heute gibt es natürlich eine ganze Reihe von Tagesbetten auf dem Markt. Sie unterscheiden sich in Ausstattung und Design voneinander. Die einfachen Modelle haben ein Gestell aus Metall oder Holz. Sie können sich aber auch für opulentere Modelle mit integriertem Bettkasten entscheiden. Bevor Sie ein Tagesbett kaufen, ist ein umfassender Vergleich ratsam. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, welche Kriterien beim Kauf relevant sind, wie Sie ein gutes Tagesbett finden und was hier berücksichtigt werden sollte.

Schauen Sie sich die Ausstattung bis ins letzte Detail an

Tagesbett Kaufberatung - auf diese Kriterien ist beim Kauf zu achtenBeim Kauf eines Tagesbetts kommt es in erster Linie auf die Ausstattung an. Hier gilt es verschiedene Faktoren zu berücksichtigen:

» Mehr Informationen
  • Tagesbetten sind meistens so gebaut, dass sie relativ wenig Platz im Wohnraum einnehmen. Deswegen kommen sie auch gut für Räume infrage, die in ihrer Größe stark begrenzt sind.
  • Es gibt Tagesbett-Konzepte, die darauf ausgelegt sind, dass sie mehrere dieser Möbel problemlos nutzen können. Um hier Platz zu sparen, gibt es Modelle, die sich stapeln lassen.
  • Viele Tagesbetten haben einen Bettkasten. Er ist vor allem praktisch und sorgt zudem für allerhand Ordnung. Kissen und Decke lassen sich tagsüber bequem verstauen, sodass ein ordentliches Gesamtbild entsteht.
  • Hinsichtlich des Schlafkomforts liegt das Tagesbett im direkten Vergleich deutlich vor dem klassischen Schlafsofa. Ein Grund dafür ist die Matratze, die hier nach Belieben ausgesucht werden kann. Während Sie bei einem Schlafsofa immer an die eingearbeitete Liegefläche gebunden sind, können Sie die Matratze beim Tagesbett an Ihre Bedürfnisse anpassen. Damit lassen sich unangenehme Rückenbeschwerden vermeiden. Am Tag legen Sie einfach eine Decke über die Matratze.
  • Um mehr Platz zum Liegen zu haben, ist es praktisch, wenn das Tagesbett ausgezogen werden kann.
  • Achten Sie darauf, dass zur Ausstattung des Betts auch Kissen in verschiedenen Formen gehören. Die Kissen ermöglichen es Ihnen, das Tagesbett tagsüber als Sofa zu nutzen. In der Nacht können sie in vielen Modellen im Bettkasten verstaut werden.

Die Größe macht den Unterschied

Möchten Sie ein Tagesbett kaufen, sollten Sie der Auswahl der richtigen Größe viel Aufmerksamkeit zuteilwerden lassen. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es das Tagesbett in vielen Varianten. Der Klassiker ist natürlich das Einzelbett, wobei das Tagesbett in der Regel maximal 2 Meter lang ist. Die Liegefläche kann 80 oder auch 90 cm breit sein, sodass Ihnen hier die Maße eines klassischen Einzelbetts zur Verfügung stehen. Die links und rechts angeordneten Lehnen bilden das Kopf- und Fußteil und runden die Ausstattung ab. Im Vergleich zu einem Boxspringbett beispielsweise ist das Tagesbett natürlich deutlich niedriger und hat meistens noch eine Liegehöhe, die unter der Marke von 40 cm liegt.

» Mehr Informationen

Das klassische Tagesbett besitzt außerdem eine Rückwand. Tagsüber wird diese als Lehne für das Sofa angesehen. In der Nacht ist sie eine praktische Begrenzung. Dieses kleine Extra wissen vor allem Kinder zu schätzen, die vom Kinderbett ins Erwachsenenbett wechseln. Sie haben hier mehr Sicherheit. Die Rückseite hat meistens eine angenehme Höhe. Damit die Matratze einen ebenen Abschluss zu dem Bettgestell bildet, wird diese direkt in den Rahmen eingelassen.

TIPP: Wenn Sie ein Tagesbett kaufen und die Matratze beispielsweise schon parat liegen haben, müssen Sie besonders auf die Einlasstiefe achten. Diese gibt nämlich die Stärke der Matratze vor. Für einen sauberen Abschuss sollte die Einlasstiefe mit der Matratzenstärke identisch sein.

Neben dem einfachen Tagesbett können Sie sich für ein XXL Model entscheiden, das bequem als Doppelbett genutzt werden kann. Es bietet sich hervorragend für den Einsatz im Gästezimmer an. Wenn Sie selbst in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Besuch empfangen, bei dem dies der Fall ist, sollten Sie darauf achten, dass das Tagesbett nicht allzu niedrig ist. Umso höher die Sitzfläche ist, desto leichter fällt nämlich das Aufstehen.

Tagesbett-Typen: Das Material macht den Unterschied

Ein weiteres wichtiges Kriterium für den Kauf ist der Tagesbett-Typ. Auch hier haben sich verschiedene Modelle durchgesetzt, wobei immer das Material entscheidend ist. Die folgende Tabelle gewährt Ihnen einen schnellen Überblick über die Tagesbett-Typen:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Metall-Tagesbetten Sie wirken zeitlos-schick und haben oftmals auch etwas Verspieltes: Die Tagesbetten aus Metall sind ein gern gesehener Klassiker, der sich nun schon seit vielen Jahren wachsender Beliebtheit auf dem Markt erfreut. Die Tagesbetten aus Metall bekommen Sie in unterschiedlichen Größenordnungen. Die Hersteller geben sich hier gerade bei der Rahmengestaltung sehr viel Mühe und überraschen hier immer wieder mit schönen Ornamenten und Details.

Die Tagesbetten aus Metall werden Ihnen in verschiedenen Farbvarianten angeboten. Gängig sind hier:

  • Weiß
  • Schwarz
  • Silber

Erste Hersteller zeigen sich hier auch ein wenig mutiger und bauen auf Lackierungen in Rosa und Blau, um das perfekte Möbel für das Kinderzimmer auf den Weg zu bringen.

Die Vorteile der Metalltagesbetten liegen auf der Hand. Sie sind extrem robust, machen im Alltag einiges mit und können lange genutzt werden. Außerdem wirken sie filigraner als die Modelle aus Holz.

Holz-Tagesbetten Holen Sie sich ein bisschen Bullerbü-Charme nach Hause – genau das könnte letzten Endes der Slogan eines Herstellers von Holz-Tagesbetten sein, denn genau das strahlen die Betten aus. Holzbetten sind wohnlich und passen gut in wirklich jede Einrichtung. Sie harmonieren mit dem Landhausstil ebenso wie  mit einem einfachen, schlichten Wohnzimmer.

Die Holz-Tagesbetten besitzen meistens einen entscheidenden Vorteil, denn sie haben einen Bettkasten. Dadurch können Sie die Bettwaren ganz einfach verstauen. Die Bettkästen können an unterschiedlichen Stellen verarbeitet sein.

Die klassische Variante ist natürlich der Bettkasten direkt unter der Liegefläche. Er wird meistens langgezogen, ist nicht allzu hoch, bietet aber genügend Platz um verschiedene Decken zu verstauen. Es gibt auch Tagesbetten, bei denen sich der Bettkasten nur auf einen Teil der Liegefläche konzentriert oder als Fach unter dem Fuß- oder Kopfteil angebracht ist.

Die Holz-Tagesbetten sind in einem schicken Naturdesign gehalten. Die Maserung ist also deutlich erkennbar.

Tagesbetten müssen natürlich wenigstens genauso stabil sein wie ein klassisches Bett. Wichtig ist dabei aber weniger das Material als vielmehr die grundlegende Bauweise. Grundsätzlich sind Modelle, die eine feste Rückwand sowie Lehnen am Kopf- und Fußteil haben, stabiler als Tagesbetten, die darauf verzichten.

Berücksichtigen Sie die Verwendung

Tagesbetten sind ohne Zweifel sehr praktisch. Sie lassen sich je nach Design und Aufbau gut in die Räume integrieren und begeistern mit vielfältiger Nutzung. Damit Sie mit diesem Möbel aber rundum zufrieden sind, brauchen Sie vor allem eine Lösung, die zu Ihnen passt. Hier müssen Sie stets die Verwendung berücksichtigen, für die das Tagesbett gedacht ist. Im Kinder- oder Jugendzimmer werden demnach andere Kriterien gefordert als beispielsweise im Gästezimmer. Im Kinderzimmer ist das Tagesbett täglich in Betrieb. Hier ist es daher auch ausgesprochen wichtig, dass das Bett robust ist. Dagegen wird es im Gästezimmer vielleicht nur hin und wieder genutzt. Weiterhin spielt natürlich auch eine Rolle, wie viel Platz in dem Raum für das Tagesbett zur Verfügung steht.

» Mehr Informationen

TIPP: In einer Einraumwohnung kann das Tagesbett das Sofa ersetzen. Es ist in der Regel deutlich bequemer als eine Schlafcouch.

Vor- und Nachteile eines Tagesbettes

Wir zeigen Ihnen im Folgenden noch einmal die Vor- und Nachteile, die es gibt:

  • mit richtiger Matratze
  • robust gebaut
  • vielseitig einsetzbar
  • hochwertige Verarbeitung aus Metall oder Holz
  • kann zum Sitzen und Liegen genutzt werden
  • schöne Designs verfügbar
  • sind teilweise sehr niedrig und erschweren dadurch das Aufstehen
  • Modelle zum Ausziehen oft nicht ganz so stabil

Fazit: Qualität und Anforderungen müssen stimmen

Egal ob Sie ein Tagesbett online bestellen oder dieses im nächsten Möbelhaus kaufen, wichtig ist vor allem, dass die Qualität stimmt. Die Qualität wird dabei durch die Materialien und die Bauweise geprägt. Weiterhin ist natürlich die Verarbeitung wichtig. Vergleichen Sie die erhältlichen Tagesbetten immer genau, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: daviles / Fotolia.com, Amazon/ Smartbett

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Tagesbett Kaufberatung – auf diese Kriterien ist beim Kauf zu achten
Loading...

Kommentar veröffentlichen